Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Uli Hoeneß

© BMK / CC BY-SA 3.0 DE

11.03.2013

Hoeneß Guardiola ist für uns auch ein Risiko

„Er wird unter großem Druck stehen.“

München – Der Präsident vom FC Bayern München, Uli Hoeneß, sieht in der Verpflichtung von Trainer Pep Guardiola, der den deutschen Rekordmeister ab der nächsten Saison trainieren wird, auch ein Risiko. Zwar sei man stolz, dass Guardiola nach München kommt und auch für die Bundesliga sei dies „eine fantastische Sache“, sagte Hoeneß im Gespräch mit der Zeitung „The Sun“.

Allerdings warnte der Bayern-Präsident: „Das Problem für ihn und für uns ist, dass es auch ein Risiko ist. Er wird unter großem Druck stehen. Wir werden dieses Jahr wohl Meister werden, deshalb wird der Druck auf ihn und den Verein groß sein“, erklärte Hoeneß.

Der jetzige Trainer der Münchener, Jupp Heynckes, mache einen fantastischen Job, betonte Hoeneß. „Guardiola wird an der jetzigen Saison gemessen werden.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hoeness-guardiola-ist-fuer-uns-auch-ein-risiko-61841.html

Weitere Nachrichten

Bus von Borussia Dortmund

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag auf BVB-Bus Schmelzer leidet noch immer unter Nachwirkungen

Borussia Dortmunds Kapitän Marcel Schmelzer leidet noch immer unter den Nachwirkungen des Bombenanschlags auf den Mannschaftsbus. "Ich kann immer noch ...

Martin Schmidt

© über dts Nachrichtenagentur

Fußball Mainz 05 trennt sich von Trainer Martin Schmidt

Der 1. FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Martin Schmidt getrennt. Das teilte der Verein am Montag mit. Das vorzeitige Ende der Zusammenarbeit betreffe auch ...

Linienrichter beim Fußball mit Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

2. Bundesliga TSV 1860 rutscht in Abstiegsrelegation

Der VfB Stuttgart und Hannover 96 steigen in der kommenden Fußball-Saison direkt in die Bundesliga auf - Braunschweig muss in die Relegation. Die ...

Weitere Schlagzeilen