Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

18.11.2010

Höhn “Unsere Ziele sind nicht zum Nulltarif zu haben”

Berlin – Die Grünen taugen nach Ansicht der stellvertretenden Vorsitzenden der Grünen-Bundestagsfraktion, Bärbel Höhn, nicht zur Wohlfühlpartei. Ihre Ziele, sozialer Ausgleich und ökologischer Umbau, seien nicht zum Nulltarif zu haben, schreibt die Grünen-Politikerin in einem Beitrag für die „Frankfurter Rundschau“.

Die von den Grünen angestrebten Veränderungen würden „massiven Widerstand“ erzeugen. Volksparteien, so Höhn, versuchten alle zu erreichen und jedem etwas zu versprechen. Das Anliegen der Grünen müsse jedoch bleiben, „das Ganze im Auge zu behalten und wo nötig auch eigenen Anhängern etwas zuzumuten“. Die Grünen „können den Wettbewerb um die Meinungsführerschaft in der linken Mitte aufnehmen“, meint Höhn, „das Label der Volkspartei brauchen sie dazu nicht“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hoehn-unsere-ziele-sind-nicht-zum-nulltarif-zu-haben-17222.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen