Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Niagarafälle

© dts Nachrichtenagentur

16.06.2012

Neuer Rekord Hochseilartist überquert Niagara-Fälle in 25 Minuten

33-Jährige war der erste Mensch, der den gefährlichsten Teil der Wasserfälle auf einem Drahtseil überschritt.

Niagara Falls – Der US-Akrobat Nik Wallenda hat einen neuen Rekord aufgestellt und die weltberühmten Niagarafällen auf einem Hochseil in nur 25 Minuten überquert. Der 33-Jährige war damit der erste Mensch, der den gefährlichsten Teil der Wasserfälle, die sogenannten Horseshoe Falls, auf einem Drahtseil überschritt. Der letzte Drahtseilakt an den Niagarafällen fand vor mehr als 100 Jahren an einer weitaus ungefährlicheren Stelle statt.

Die Aktion wurde in den USA und Kanada von einem enormen Medieninteresse begleitet, der Sender ABC übertrug live während zehntausende Zuschauer Wallenda feierten. Bei seiner Ankunft auf der kanadischen Seite der Niagarafälle zeigte das Mitglied der Akrobatenfamilie „Flying Wallendas“ schließlich pflichtbewusst seinen Pass.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hochseilartist-ueberquert-niagara-faelle-in-25-minuten-54856.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen