Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Hitzige Hauptversammlung droht

© dapd

24.04.2012

Deutsche Bank Hitzige Hauptversammlung droht

Londoner Investoren wegen verpatzten Führungswechsels verärgert.

Hamburg – Der Deutschen Bank steht wegen ihres verpatzten Führungswechsels bei der Hauptversammlung Ende Mai Ärger ins Haus. Der Londoner Investorenberater Hermes will mit einem Gegenantrag dem Aufsichtsrat und dessen Vorsitzenden Clemens Börsig die Entlastung verweigern, berichtete die „Financial Times Deutschland“ am Dienstag. „Was bei der Deutschen Bank zuletzt an Missmanagement bei der Besetzung von Spitzenposten zutage getreten ist, ist im internationalen Vergleich einmalig“, sagte Hermes-Manager Hans-Christoph Hirt der Zeitung. Ein Sprecher der Bank bestätigte den Eingang des Antrags.

Eine Nichtentlastung des Aufsichtsrats am 31. Mai hätte dem Bericht zufolge keine konkreten Folgen wie die Ablösung des Kontrollgremiums. Der Schritt hätte aber hohen symbolischen Charakter. Hermes vertritt derzeit einen Aktienanteil an der Bank von weniger als einem Prozent.

Die Deutsche Bank hatte monatelang nach einem Nachfolger für den mit der Hauptversammlung scheidenden Vorstandschef Josef Ackermann gesucht. Letztlich fiel die Entscheidung für eine Doppelspitze aus den Vorständen Anshu Jain und Jürgen Fitschen. Bei der Suche und der Neubesetzung von anderen hohen Managerposten hatten sich aber auch Zerwürfnisse und Flügelkämpfe in der Bankführung offenbart.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hitzige-hauptversammlung-droht-52225.html

Weitere Nachrichten

Heizkraftwerk

© über dts Nachrichtenagentur

Emissionsrechtehandel-Reform Stahlindustrie fürchtet „Kahlschlag“

Die geplante Reform des Emissionsrechtehandels in der EU hat für Entsetzen in Europas Stahlindustrie gesorgt. Standorte und Jobs seien in Gefahr, warnen ...

Bahn-Zentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Pofalla Deutsche Bahn will künftig vor allem in China wachsen

Die Deutsche Bahn (DB) setzt nach Informationen der "Welt" für ihr künftiges Wachstum auf China. Dort will der DB-Konzern in größerem Umfang in das ...

MeinFernbus / Flixbus

© über dts Nachrichtenagentur

Schwämmlein Flixbus will 2017 rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren

Der Fernbus-Marktführer Flixbus will im laufenden Jahr rund 40 Millionen Fahrgäste transportieren und spätestens im kommenden Jahr europaweit profitabel ...

Weitere Schlagzeilen