Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

19.08.2010

Heynckes Begeisterung für Bundesliga einzigartig

Düsseldorf – Die Bundesliga ist in den vergangenen Jahren deutlich ansehnlicher geworden. „Die Begeisterung, die schon bei den Vorbereitungsspielen in den Stadien geherrscht hat, ist einzigartig in Europa“, sagte Jupp Heynckes beim Fußballgipfel der „Rheinischen Post“. Mit dabei waren die Trainerkollegen Zvonimir Soldo (1. FC Köln), Michael Frontzeck (Borussia Mönchengladbach), Norbert Meier (Fortuna Düsseldorf) und Milan Sasic (MSV Duisburg).

Für die Trainer ist Titelverteidiger Bayern München, der am Freitagabend die Spielzeit gegen Wolfsburg eröffnet, erneut der große Favorit. Chancen auf den Titel werden auch Leverkusen eingeräumt. Heynckes will allerdings lediglich „besser abschneiden als im Vorjahr“. Die alten Rivalen Mönchengladbach und Köln gehen mit bescheidenen Erwartungen in die Saison. „Wir wollen uns in der Ersten Liga etablieren, sicher in der Liga bleiben“, sagte Frontzeck. „Was wir brauchen, sind Stabilität und Kontinuität“, erklärte Soldo.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/heynckes-begeisterung-fuer-bundesliga-einzigartig-13199.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen