Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Volker Bouffier

© über dts Nachrichtenagentur

18.01.2014

Hessen „Max Mustermann“ verzögert Bouffiers Wahl

Die schwarz-grüne Koalition in Hessen ist eine Premiere.

Wiesbaden – Eine Panne hat am Samstag die Wahl von Volker Bouffier zum Ministerpräsidenten der schwarz-grünen Koalition in Hessen verzögert: Der erste Wahlgang war für ungültig erklärt worden, weil auf mehreren Stimmkarten anstatt der Abgeordneten-Namen der Name „Max Mustermann“ stand.

Landtags-Sprecherin Heike Dederer sagte, sie könne sich den Fehler nicht erklären, man habe aber genügend Stimmkarten für weitere Wahlgänge vorbereitet.

Am Ende wurde Bouffier für das Warten mit einem hervorragenden Ergebnis belohnt, bei dem er sogar mindestens eine Stimme aus der Opposition erhielt. 62 von 109 anwesenden Abgeordneten stimmten für Bouffier, 46 stimmten mit „nein“, außerdem gab es eine Enthaltung.

Die schwarz-grüne Koalition in Hessen ist eine Premiere: Noch nie gab es ein Bündnis aus CDU und Grünen in einem Flächenland. Sein Programm für die bevorstehende Legislaturperiode will Bouffier erst in einer Regierungserklärung Anfang Februar vorstellen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hessen-max-mustermann-verzoegert-bouffiers-wahl-68552.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen