Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Adidas

© über dts Nachrichtenagentur

07.07.2019

Adidas Rorsted fürchtet „Übersättigung“ von Fußballfans

„Natürlich hätten wir gern einen Mbappé unter Vertrag.“

Herzogenaurach – Der Vorstandsvorsitzende von Adidas, Kasper Rorsted, warnt die Fußball-Verbände vor einer drohenden Übersättigung der Fans.

„Ich bin Fußballliebhaber, aber nach einer sehr langen Saison hat man irgendwann einen Punkt erreicht, an dem man sich eine Pause wünscht“, sagte Rorsted der „Welt am Sonntag“.

Auch er habe sich beispielsweise das Finale der Nations League nicht angesehen. „Irgendwann ist man übersättigt. Das geht vielen Fußballfans so“, so der Adidas-Chef weiter. Er sei der Meinung, „dass Qualität besser wäre als Quantität. Nicht nur bei der WM oder EM. Da wären weniger Mannschaften besser“, sagte Rorsted. Das müsse man auch aussprechen dürfen.

„Es wäre besser für den Sport, wenn mehr Handball, Biathlon oder Tennis im Fernsehen übertragen würde als Spiele der dritten Fußballliga – auch wenn es für unser Geschäft umgekehrt vielleicht sogar besser wäre“, so der Adidas-Chef.

Er räumte ein, dass er den französischen Star Kylian Mbappé, der vom Konkurrenten Nike ausgestattet wird, gerne bei Adidas sehen würde. „Natürlich hätten wir gern einen Mbappé unter Vertrag“, sagte Rorsted. Man habe besonders „in den Jahren 2013 und 2014 nicht das notwendige Glück“ gehabt, die „neuen, jungen Stars zu verpflichten. Wenn man ein, zwei Jahre nicht die Richtigen bekommt, dann leidet man später darunter, und das lässt sich nicht über Nacht ändern“, so der Vorstandsvorsitzende weiter.

Um auch deutschen Vereinen die Verpflichtung teurer Stars zu ermöglichen, rät er dazu, die sogenannte 50+1-Regel aufzuheben, sodass Investoren auch Mehrheitsbeteiligungen an Fußballclubs erwerben könnten. „Das wäre ein besserer Weg, um einen finanziellen Ausgleich zu schaffen“, sagte Rorsted der „Welt am Sonntag“.

Der FC Bayern leide unter „einer schwächeren Bundesliga. Das hat man in der vergangenen Saison gesehen, die deutschen Klubs haben international deutlich schlechter abgeschnitten als in der Vergangenheit“, so der Adidas-Chef weiter. Deshalb sei es im Interesse von Adidas, dass die Bundesliga so stark wie möglich werde. „Dadurch wird unser Verein auch besser“, so Rorsted.

Adidas selbst würde aber auch bei Wegfall der Regel keinen eigenen Fußballclub kaufen wollen. „Wir sind ein Sponsor, kein Fußballverein. Als Firma ist es wichtig zu wissen, was unsere Kernkompetenz ist. Wir wollen die besten Schuhe und Trikots machen, Sportlern zu Spitzenleistungen verhelfen“, sagte Rorsted. Er traue sich nicht zu, „einen Fußballverein gut zu führen“.

Der Adidas-Chef kritisierte zudem die langsamen Fortschritte bei der Digitalisierung in Deutschland. „Man sieht ja, dass die Politik in Deutschland in den vergangenen Jahren bei der Digitalisierung nichts bewegt hat – ob es in den Schulen, bei Behörden, künstlicher Intelligenz oder auch nur beim Mobilfunk ist“, so Rorsted. Europaweit stehe Deutschland auf Platz 48 bei der Digitalisierung. Er sehe derzeit keine Partei in Deutschland, der er zutraue, das zu ändern.

„Es gibt einzelne Politiker in Deutschland, die die Digitalisierung richtig einsetzen, aber meiner Ansicht nach keine ganze Partei“, sagte der Adidas-Chef. Zunächst müsse man dafür sorgen, dass die elementare digitale Infrastruktur in Deutschland funktioniere. „Das Fundament muss stehen. Man kann nicht über autonomes Fahren reden, wenn man nicht überall Zugang zum Netz hat“, sagte Rorsted der „Welt am Sonntag“.

Natürlich sei „schneller Mobilfunk mit 5G interessant“, aber das löse nicht das Problem, „dass es immer noch viele Funklöcher gibt, in denen man gar nicht ins Netz kommt. Wir brauchen eine Infrastruktur für alle. In Deutschland fehlt elementare digitale Infrastruktur“, so der Adidas-Chef weiter.

Er selbst erlebe die Probleme immer wieder: „Auf der Strecke zwischen München und Herzogenaurach zum Beispiel hat man noch nicht mal durchgängig Handyempfang. Das kann nicht sein“, sagte Rorsted.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/herzogenaurach-adidas-chef-fuerchtet-uebersaettigung-von-fussballfans-113934.html

Weitere Meldungen

Fußballfan der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft

© über dts Nachrichtenagentur

Frauen-WM-Viertelfinale Deutschland scheidet gegen Schweden aus

Im Viertelfinale der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat die deutsche Nationalmannschaft mit 1:2 gegen Schweden verloren und ist aus dem ...

Linienrichter beim Fußball mit Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Real Madrid Toni Kroos fordert weniger Fußballspiele

Eine deutliche Reduktion der Partien pro Saison würde nach Ansicht von Real-Madrid-Spielmacher Toni Kroos den Fußball insgesamt besser machen. "Klar, der ...

Fans des FC Bayern München

© über dts Nachrichtenagentur

DFL Bundesliga-Auftakt zwischen FC Bayern und Hertha BSC

Mit der Begegnung zwischen dem Deutschen Meister FC Bayern München und Hertha BSC beginnt am 16. August die 57. Saison der Fußball-Bundesliga. Der Anstoß ...

1. Bundesliga Investmentfirma Tennor steigt bei Hertha BSC ein

Die Investmentfirma Tennor Holding und der Fußball-Bundesligist Hertha BSC haben eine strategische Partnerschaft abgeschlossen. Die Vereinbarung umfasse ...

Grüne Claudia Roth kritisiert Strukturen beim DFB

Die Grünen-Politikerin Claudia Roth hat die Strukturen beim Deutschen Fußballbund (DFB) als patriarchal kritisiert. "Nach dem DFB kommt vermutlich nur noch ...

SpVgg Unterhaching Drittligist plant Börsengang

Der Fußball-Drittligist SpVgg Unterhaching plant noch in diesem Sommer einen Gang an die Börse. Das teilte der Verein am Mittwoch mit und bestätigte damit ...

Friedl „PlayStation spielen kann man wann anders“

Der österreichischer Fußballspieler Marco Friedl sieht in der österreichischen Nationalmannschaft das Spielen von Videospielen nicht als Problem. "Wir ...

Frauen-WM Deutschland nach Sieg gegen Nigeria im Viertelfinale

Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat Deutschland am Samstag das Achtelfinale gegen Nigeria mit 3:0 gewonnen und ist damit in der ...

Übertragungsrechte ARD zahlt 135 Millionen Euro für DFB Pokal

Die TV-Übertragungsrechte für den DFB-Pokal werden die ARD wohl künftig mehr Geld kosten als in den Vorjahren. Laut einem vertraulichen Papier, über das ...

Köllner Medialer Druck auf Bundesligatrainer erschwert Arbeit

Michael Köllner, ehemaliger Trainer des 1. FC Nürnberg, empfindet den medialen Druck auf Trainer in der Fußball-Bundesliga höher als in der 2. Bundesliga. ...

Stellungnahme Kooperation zwischen RB Leipzig und SC Paderborn 07 scheitert

Die geplante Kooperation zwischen RB Leipzig und dem SC Paderborn 07 wird doch nicht stattfinden. Das teilten die Vereine am Mittwoch mit. "RB Leipzig und ...

1. Bundesliga Hummels wechselt zu Borussia Dortmund

Der Innenverteidiger des FC Bayern München, Mats Hummels, wechselt laut eines Medienberichts zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund. Der FC Bayern ...

WM in Katar Sepp Blatter ergreift Partei für festgenommenen Michel Platini

Sepp Blatter, Ex-Präsident des Fußball-Weltverbandes Fifa, hat sich nach der Festnahme von Michel Platini für den ehemaligen Weltklassefußballer stark gemacht. ...

1. Bundesliga BVB-Cheftrainer Favre verlängert bis 2021

Der Cheftrainer von Borussia Dortmund, Lucien Favre, hat seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2021 verlängert. "Ich freue mich sehr auf eine weiterhin ...

Norwegen Fußballerin Hegerberg beklagt Sexismus im Fußball

Die norwegische Fußballspielerin Ada Hegerberg, die mit Olympique Lyon unter anderem die Champions League gewonnen hat, kritisiert die noch immer fehlende ...

Frauen-Fußball-WM Deutschland steht im Achtelfinale

Bei der Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen in Frankreich hat sich die DFB-Elf durch einen souveränen 4:0-Erfolg gegen WM-Neuling Südafrika als ...

DFB-Pokal Auslosung Bayern fahren nach Cottbus

In der 1. Hauptrunde des DFB Pokals darf Energie Cottbus den FC Bayern München zu Hause empfangen. Das ergab die Auslosung im Fußballmuseum in Dortmund am ...

Bericht BVB will Hummels zurückholen

Bundesligist Borussia Dortmund arbeitet laut eines Berichts der "Bild-Zeitung" ernsthaft daran, Mats Hummels wieder vom FC Bayern zurückzuholen. Eine ...

U21-Trainer Kuntz Löws Verbleib spricht für seinen Charakter

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz hält Joachim Löw weiterhin für den bestmöglichen Bundestrainer. "Die Nationalmannschaft hat unter ihm viele erfolgreiche ...

Frauen-WM Deutschland gewinnt gegen Spanien

Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat die deutsche Nationalmannschaft mit 1:0 gegen Spanien gewonnen. Das erste Tor der Partie fiel in ...

1. Bundesliga DFL-Präsident lehnt Fonds für Polizeikosten ab

Der Präsident der Deutschen Fußball Liga (DFL), Reinhard Rauball, hat vor dem Beginn der Innenministerkonferenz am Mittwoch die Ablehnung seines Verbandes ...

EM-Qualifikation Deutschland mit Kantersieg gegen Estland

In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland gegen Estland am Dienstagabend mit 8:0 gewonnen. Marco Reus traf in der 10. Minute ...

Co-DFB-Trainer Sorg „Natürlich war es etwas Besonderes“

Marcus Sorg, der Co-Trainer der deutschen Nationalmannschaft, ist über den Sieg der DFB-Elf im letzten Spiel sehr erfreut. Er war für den verletzten ...

EM-Qualifikation Deutschland gewinnt gegen Weißrussland

In der Qualifikation für die Fußball-Europameisterschaft hat Deutschland gegen Weißrussland am Samstagabend mit 2:0 gewonnen. Leroy Sané traf in der 12. ...

Sportökonom Gleiche Gehälter im Frauenfußball nicht berechtigt

Der Sportökonom an der Universität Jena, Frank Daumann, hat sich skeptisch gegenüber Forderungen nach einer Angleichung der Gehälter im Fußball gezeigt. ...

Frauen-Fußball-WM Deutschland gewinnt gegen China

Bei der Frauen-Fußball-Weltmeisterschaft in Frankreich hat Deutschland das erste Spiel gegen China mit 1:0 gewonnen. In der 66. Minute erzielte Giulia ...

Fußball-WM DFB verteidigt Höhe der Prämien für Nationalspielerinnen

Vor der Eröffnung der Fußball-WM der Frauen in Frankreich hat DFB-Interimspräsident Rainer Koch die Höhe der Prämien für deutsche Nationalspielerinnen ...

Fifa Infantino bleibt Präsident

Gianni Infantino bleibt Präsident des Fußball-Weltverbands FIFA. Der Schweizer wurde am Mittwoch beim 69. Kongress des Verbandes in Paris per Akklamation ...

Schweden Ex-UEFA-Präsident Lennart Johansson gestorben

Der ehemalige Präsident des europäischen Fußballverbandes UEFA, Lennart Johansson, ist tot. Er sei am Dienstagabend nach kurzer Krankheit im Alter von 89 ...

FIFA-Kongress DFB will Wiederwahl von Infantino unterstützen

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) will die Wiederwahl des amtierenden FIFA-Präsidenten Gianni Infantino auf dem 69. FIFA-Kongress in Paris unterstützen. ...

Offiziell Rangnick wird Fußballchef bei Red Bull

Der bisherige Trainer und Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig, Ralf Rangnick, verlässt den Verein zum Monatsende. Rangnick werde zum 01. ...

1. Bundesliga Frankfurt-Stürmer Jović wechselt zu Real Madrid

Der serbische Nationalspieler Luka Jović wechselt zur neuen Saison von Eintracht Frankfurt zu Real Madrid. Der Wechsel sei vorbehaltlich des positiven ...

Champions-League Liverpool gewinnt Finale gegen Tottenham Hotspur

Im Finale der Champions League hat der FC Liverpool gegen Tottenham Hotspur mit 2:0 gewonnen. Durch den Finalsieg im Wanda Metropolitano in Madrid sicherte ...

Weitere Nachrichten