Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hermann: „Stuttgart 21 nicht vor 2025 fertig

© dapd

23.01.2012

Verkehr Hermann: „Stuttgart 21“ nicht vor 2025 fertig

Oft genanntes Jahr 2019 “keinesfalls haltbar”.

Stuttgart – Der baden-württembergische Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) rechnet damit, dass sich die Fertigstellung von “Stuttgart 21″ um mindestens sechs Jahre verzögert. Der “Stuttgarter Zeitung” sagte er: “Ich persönlich glaube, dass es aus technischer und finanzieller Sicht nicht möglich sein wird, dass dieses Projekt zusammen mit der Neubaustrecke vor 2025 fertiggestellt sein wird.” Das oft genannte Jahr 2019 sei “keinesfalls haltbar”.

An den Baumfällarbeiten, für die noch keine Genehmigung vorliege, werde das Projekt nicht scheitern, sagte Hermann. Er könne sich aber vorstellen, dass “der Zeitplan aufgrund ungelöster rechtlicher Probleme und wegen Planungsfehlern der Bahn durcheinandergerät”.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hermann-stuttgart-21-nicht-vor-2025-fertig-35593.html

Weitere Nachrichten

SPD-Parkschild

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht SPD-Bundesministerien legten die meisten Gesetzentwürfe vor

Die SPD-geführten Bundesministerien sind die aktivsten Ressorts bei der Zahl der vorgelegten Gesetzentwürfe. Das geht laut "Handelsblatt" aus einer ...

SPD auf Stimmzettel

© über dts Nachrichtenagentur

INSA-Umfrage SPD verliert im Osten deutlich an Wählerzuspruch

Die SPD hat einer INSA-Umfrage zufolge im Vergleich zum vergangenen Monat im Osten deutlich an Wählerzuspruch verloren: Die Sozialdemokraten stürzten in ...

Julia Klöckner Volker Bouffier CDU

© Martin Kraft / photo.martinkraft.com / CC BY-SA 3.0

CDU-Vize Klöckner Unions-Programm wird solide finanziert sein

Die Union wird nach den Worten der stellvertretenden CDU-Vorsitzenden Julia Klöckner ein durchgerechnetes Wahlprogramm vorlegen. Klöckner sagte der ...

Weitere Schlagzeilen