Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Queen Elizabeth II.

© über dts Nachrichtenagentur

01.07.2015

Henning Baum Queen hat eine sehr liebenswerte Ausstrahlung

Die Begegnung mit der Monarchin habe „etwas Vertrautes“ gehabt.

Berlin – Henning Baum, der während des Staatsbesuchs der Queen als einziger deutscher Schauspieler Gast ihrer Berliner Gartenparty war, findet, dass Elizabeth II. etwas „extrem Würdevolles und trotzdem eine sehr liebenswerte Ausstrahlung“ hat. Die Begegnung mit der Monarchin habe „etwas Vertrautes“ gehabt, sagte Baum im Interview mit dem Magazin „Gala“ (Ausgabe 28/15). Der Schauspieler gehörte als Internatsschüler in England zum Schulchor.

Auf die Frage von Elizabeth II., wer er sei, habe er gesagt: „Ich habe Ihrer Mutter zum 90. Geburtstag vorgesungen. Damals bei den Feierlichkeiten im Kensington Garden.“ Darauf habe die Queen gefragt: „So, und was werden Sie uns heute vorsingen?“ Er habe geantwortet: „Ma`am, I`m afraid, I`m not prepared for singing!“ Das habe die Königin amüsiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/henning-baum-queen-hat-eine-sehr-liebenswerte-ausstrahlung-85518.html

Weitere Nachrichten

Michael Mittermeier 2009

© Smalltown Boy / CC BY-SA 3.0

Michael Mittermeier „Mein Umfeld ist heute arschlochfreie Zone“

Comedian Michael Mittermeier (50) erklärt in der aktuellen GALA (Ausgabe 44/16, ab morgen im Handel), warum er seit drei Jahren nicht mehr auf großen ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Weitere Schlagzeilen