Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Neun Verletzte bei Brand in Altstadt

© dapd

07.02.2012

Hechingen Neun Verletzte bei Brand in Altstadt

Wohnhaus in Furtwangen brennt aus – Dachstuhlbrand in Göppingen.

Hechingen/Furtwangen – Mehrere Brände haben in der Nacht zum Dienstag in Baden-Württemberg die Einsatzkräfte in Atem gehalten. In der Altstadt von Hechingen (Zollernalbkreis) wurden bei einem Großfeuer neun Menschen verletzt. Das Feuer war am Montag gegen 16.45 Uhr in einem Wohnhaus gemeldet worden, wie ein Polizeisprecher auf dapd-Anfrage sagte. Kurz drauf brannten die Dachstühle von zwei der direkt aneinandergebauten Altstadthäuser.

Drei Bewohner mussten über Drehleitern der Feuerwehr gerettet werden. Sie kamen mit Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus. Sechs weitere Bewohner in dem Gebäude konnten sich in Sicherheit bringen. Auch Rettungskräfte wurden durch den Rauch leicht verletzt.

Die Flammen zerstörten zwei Häuser komplett. Noch während der Löscharbeiten wurde wegen Eisbildung und Einsturzgefahr mit dem Abriss der Häuser begonnen. Bei dem Brand wurde außerdem mindestens ein angrenzendes Gebäude in Mitleidenschaft gezogen.

Aufgrund der Abrissarbeiten wurden vorsorglich 20 Anwohner des Häuserblocks noch in der Nacht in Sicherheit gebracht. Zwölf von ihnen übernachteten in der Stadthalle. Sie konnten mittlerweile in ihre Häuser zurückkehren.

300 Einsatzkräfte aus der gesamten Region waren im Einsatz. Die Höhe des Sachschadens sowie die Brandursache waren zunächst unklar. Laut einem Stadtsprecher waren die beiden zerstörten Privathäuser, rund 100 Meter vom Rathaus entfernt, sanierungsbedürftig.

Unterdessen brannte am Dienstagmorgen ein Wohn- und Geschäftshaus in Furtwangen (Schwarzwald-Baar-Kreis) aus. Das Feuer war laut Polizei in dem zweistöckigen Gebäude aus noch unbekannter Ursache gegen 06.20 Uhr ausgebrochen. Eine vierköpfige Familie rettete sich dank eines Rauchmelders aus dem Haus. Sie steht unter Schock. Die Ehefrau musste wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung behandelt werden.

Die Feuerwehr war am Vormittag noch mit den Löscharbeiten beschäftigt. Das voll in Flammen stehende Haus könne nicht mehr gerettet werden, hieß es. Über die Höhe des Sachschadens und die Brandursachen gibt es noch keine Erkenntnisse.

Nach einem Dachstuhlbrand in Göppingen musste eine 23-jährige Bewohnerin wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung behandelt werden. Bei dem Einsatz am Montagabend verletzte sich zudem ein Feuerwehrmann, der auf dem gefrorenen Löschwasser ausgerutscht war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hechingen-neun-verletzte-bei-brand-in-der-hechinger-altstadt-38519.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen