Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Wowereit glaubt an kompletten Erhalt

© dapd

05.03.2013

East Side Gallery Wowereit glaubt an kompletten Erhalt

Berlins Bürgermeister setzt auf eine Einigung der Investoren.

Berlin – Berlins Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sieht Chancen für den kompletten Erhalt der East Side Gallery. Die Investoren für die Spree-Grundstücke seien zu Kompromissen bereit, sagte Wowereit am Dienstag dem RBB-Radio Eins. Der jetzt begonnene Abriss scheine nicht notwendig zu sein. Auch der zuständige Bezirk habe signalisiert, „dass er den Durchbruch nicht will“.

Ziel sei es nun, die Lücke in dem Mauerabschnitt so schnell wie möglich zu schließen, sagte Wowereit weiter. „Wenn sich jetzt die beiden Investoren einigen, dass sie sich Wegerechte einräumen, dann brauchen wir die Öffnung nicht.“

Teile der East Side Gallery sollten versetzt werden, um einen Zugang zu einem geplanten Hochhaus und einer Brücke zu schaffen. Am Wochenende hatten rund 6.000 Menschen gegen die Abrissarbeiten protestiert. Über die Verantwortung für die Beschädigung der Mauer-Galerie streiten der rot-schwarze Senat und der von den Grünen geführte Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hauptstadt-wowereit-glaubt-an-kompletten-erhalt-der-east-side-gallery-61631.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen