Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

29.10.2009

Hattersheim – 17 Verletzte nach Reihenhaus-Explosion in Südhessen

Hattersheim – Bei der Explosion eines Reihenhauses im südhessischen Hattersheim sind heute 17 Menschen verletzt worden. Ein 45-jähriger Mann, der in dem Haus wohnte, erlitt dabei schwere Verletzungen und musste ins Krankenhaus gebracht werden während eine Fußgängerin, die sich zu dem Zeitpunkt vor dem Haus befand, leicht verletzt wurde. Zudem erlitten 15 Menschen ein Knalltrauma durch die Explosion des Mehrfamilienhauses. Nach der Detonation wurde zunächst eine Frau vermisst. Laut Polizeiangaben sei diese mittlerweile aber wieder aufgetaucht. Weitere Personen werden unter den Trümmern nicht vermutet. Nach der Explosion bestehe derzeit erhöhte Einsturzgefahr, wie die Polizei mitteilte. Demnach sei die komplette Frontwand und das Dach zerstört worden. Außerdem wurden die angrenzenden Nachbarhäuser bei dem Vorfall beschädigt. Als Unglücksursache wird seitens der Polizei eine Gasexplosion vermutet. Die Ermittlungen dauern derzeit jedoch noch an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hattersheim-17-verletzte-nach-reihenhaus-explosion-in-suedhessen-3110.html

Weitere Nachrichten

Rob Wainwright Europol

© Security and Defence Agenda / CC BY 2.0

Konzerne weltweit kritisiert Europol warnt vor noch aggressiveren Hackerangriffen

Angesichts fortlaufender Cyberangriffe hat der Chef der europäischen Polizeibehörde Europol, Rob Wainwright, die Nachlässigkeit vieler Konzerne weltweit ...

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Weitere Schlagzeilen