Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Helmut Kohl

© über dts Nachrichtenagentur

02.04.2015

Haseloff CDU soll sich Kohl wieder annähern

„Nun begehen wir seinen 85. Geburtstag eher still, aber mit Dankbarkeit.“

Berlin – Anlässlich des 85. Geburtstags von Altkanzler Helmut Kohl am Freitag hat sich der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, Reiner Haseloff, für eine Annäherung der CDU an ihren langjährigen Parteivorsitzenden ausgesprochen. „Wichtig ist, dass die CDU menschlich ihrem langjährigen Vorsitzenden wieder näher kommt“, sagte der CDU-Politiker der „Welt“.

„In unseren Gedanken ist Helmut Kohl nicht nur der Kanzler der deutschen Einheit, sondern auch für unsere Partei eine Persönlichkeit, die immer einen besonderen Ehrenplatz inne haben wird.“ Haseloff erklärte auch, dass sein Lebensweg ohne Kohl „so nie möglich geworden“ wäre.

Er äußerte zugleich Verständnis dafür, dass es keinen Festakt der Partei für den Altkanzler geben soll. „Nun begehen wir seinen 85. Geburtstag eher still, aber mit Dankbarkeit. Es muss nicht immer ein Fest sein“, sagte Haseloff.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/haseloff-cdu-soll-sich-kohl-wieder-annaehern-81479.html

Weitere Nachrichten

SPD-Logo

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Sonderparteitag beschließt Wahlprogramm einstimmig

Der außerordentliche SPD-Bundesparteitag hat das Wahlprogramm für die Bundestagswahl 2017 ohne Gegenstimmen beschlossen - bei einer Enthaltung. "Mit dem ...

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Weitere Schlagzeilen