Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

17.07.2011

Harry-Potter-Finale bricht US-Einnahmerekord

New York – Der letzte Film der Harry-Potter-Reihe hat in Nordamerika den Einnahmerekord gebrochen: Am ersten Tag spielte er bereits gut 92 Millionen US-Dollar (rund 65 Millionen Euro) ein. Medienberichten zufolge stellt der achte Teil der Zauberfilm-Reihe damit einen neuen Rekord auf und verdrängte den bisherigen Spitzenreiter, den zweiten Teil der Vampir-Saga „Twilight“. Dieser kam 2009 auf rund 73 Millionen US-Dollar.

Bereits die ersten sieben Harry-Potter-Filme rangieren auf den ersten 30 Plätzen der Liste erfolgreicher Filme. Zusammen spielten sie über 4,4 Milliarden US-Dollar ein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/harry-potter-finale-bricht-us-einnahmerekord-23729.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen