Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

15.09.2011

Hannover: Trainer Bergmann bekommt Freigabe für Wechsel zum VfL Bochum

Hannover – Hannover 96 hat seinem U23-Trainer Andreas Bergmann die Freigabe für einen sofortigen Wechsel zum VfL Bochum erteilt. Das teilte der Verein am Donnerstag mit. Der bisherige Sportliche Leiter des Nachwuchsleistungszentrums der Niedersachsen soll neuer Cheftrainer des Zweitligisten werden.

„Wir haben seinem Wunsch entsprochen und heute Nachmittag den Vertrag aufgelöst. Sein Einsatz für unsere Ausbildung im NLZ sowie zeitweise ja auch als Trainer unserer Profis war stets vorbildlich. Wir danken ihm für seine Arbeit bei 96 und wünschen ihm in Bochum alles Gute und viel Erfolg“, erklärte 96-Sportdirektor Jörg Schmadtke.

Bis auf weiteres übernehmen die bisherigen Assistenten Jürgen Willmann und Lazar Djurdjevic das Training der U23-Mannschaft von Hannover 96.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannover-trainer-bergmann-bekommt-freigabe-fuer-wechsel-zum-vfl-bochum-28013.html

Weitere Nachrichten

Joshua Kimmich FC Bayern

© über dts Nachrichtenagentur

1. Bundesliga Kimmich würde gerne öfter bei den Bayern spielen

Fußball-Nationalspieler Joshua Kimmich würde gerne öfter beim FC Bayern München spielen. "Die Einsatzzeiten waren für mich natürlich unbefriedigend", sagte ...

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Weitere Schlagzeilen