Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

AWD-Arena

© dts Nachrichtenagentur

06.12.2012

Europa-League Hannover genügt Punkt zum Gruppensieg

Team von Trainer Mirko Slomka zuversichtlich.

Valencia – Hannover 96 trifft am heutigen Donnerstag in der Europa League auf das spanische Team Levante UD und benötigt mindestens ein Unentschieden, um den Sieg in der Gruppe L perfekt zu machen. Mit elf Punkten liegen die Hannoveraner vor der Auswärtspartie einen Punkt vor dem zweitplatzierten Gegner aus Valencia.

Trotz des Fehlens von Leon Andreasen, Felipe und Christian Pander sowie den zuletzt durchwachsenen Leistungen in der Bundesliga ist das Team von Trainer Mirko Slomka zuversichtlich. „Wir sind keinesfalls verunsichert. Wir müssen jetzt nach vorne schauen und selbstbewusst in das kommende Spiel gehen“, so 96-Torhüter Ron-Robert Zieler.

Die Mannschaft hofft zudem auf einen ähnlich guten Spielverlauf wie beim Hinspiel gegen Levante UD: Dieses hatten die Niedersachsen mit 2:1 für sich entscheiden können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannover-genuegt-punkt-zum-gruppensieg-57798.html

Weitere Nachrichten

Linienrichter beim Fußball mit Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

Champions-League Real Madrid gewinnt Finale gegen Juventus Turin

Real Madrid hat die Champions League der Saison 2016/17 gewonnen. Die Spanier setzten sich am Samstagabend in Cardiff im Finale gegen Juventus Turin mit ...

Polizei im Fußball-Stadion

© über dts Nachrichtenagentur

Fangewalt Innenminister Pistorius beruft Fußballgipfel ein

In der Diskussion um die zunehmende Fangewalt im Fußball wird Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) für 10. August einen Fußballgipfel in ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

TSV 1860 München Ismaik will gegen 50+1-Regel klagen

Der jordanische Großinvestor des TSV 1860 München, Hasan Ismaik, will gerichtlich gegen die "50+1-Regel" gerichtlich vorgehen. "Ich wollte das nie machen, ...

Weitere Schlagzeilen