Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

05.03.2013

Hannover Frau tot in Pappkarton gefunden

Tatverdächtiger ermittelt.

Hannover – Nach dem Fund einer Frauenleiche in einem Pappkarton im Sommer 2012 in Hannover ist nun ein 62-jähriger Mann festgenommen worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, wurde die 28-Jährige am 20. Juli letzten Jahres von zwei Mitarbeitern einer Reinigungsfirma beim Leeren von Mülleimern gefunden. Die Obduktion der Toten ergab, dass sie eines natürlichen Todes gestorben war. Lediglich die DNA-Spuren am Klebeband des Kartons dienten als Ermittlungshinweise, so die Polizei.

Es gelang den Ermittlern, mithilfe dieser Spuren und der Kontaktliste des Handys der Toten den 62-Jährigen zu überführen. Der Mann schweigt bislang zu den Vorwürfen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts der unterlassenen Hilfeleistung und Verstoßes gegen das Bestattungsgesetz eingeleitet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannover-frau-tot-in-pappkarton-gefunden-tatverdaechtiger-ermittelt-61612.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen