Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

10.06.2010

Hannover Ein Toter und ein Schwerverletzter bei LKW-Unfall

Hannover – Auf der A2 Richtung Hannover hat sich in den frühen Morgenstunden ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer eines tschechischen LKW ein Stauende übersehen und war auf einen vor ihm haltenden Laster aufgefahren. Anschließend schleuderte das Fahrzeug in den Straßengraben, die beiden Insassen konnten erst durch Spezialkräfte der Feuerwehr geborgen werden. Der 34-jährige Fahrer wurde schwer verletzt in ein nahe gelegenes Krankenhaus geflogen. Für seinen 39-jährigen Beifahrer jedoch kam jede Hilfe zu spät, er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf knapp 300.000 Euro.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannover-ein-toter-und-ein-schwerverletzter-bei-lkw-unfall-10753.html

Weitere Nachrichten

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

Behandlungen im Ausland Krankenkassen könnten 18 Milliarden sparen

328 Milliarden kosten deutsche Patienten pro Jahr - Tendenz steigend. Eine Studie zeigt: Die Krankenkassen könnten 18 Milliarden Euro sparen, wenn sie ...

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Stephan Mayer CSU

© Henning Schacht / CC BY-SA 3.0 DE

Tschetschenische Asylanträge Union verlangt beschleunigte Bearbeitung

Nach den jüngsten Razzien gegen Tschetschenen unter Terrorverdacht hat die Union eine beschleunigte Bearbeitung von Asylanträgen von Tschetschenen durch ...

Weitere Schlagzeilen