Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

29.03.2015

Hannover 53-Jährige stirbt nach Streit mit Sohn

Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.

Hannover – Eine 53-jährige Frau ist in der niedersächsischen Landeshauptstadt Hannover nach einem Streit mit ihrem 27 Jahre alten Sohn gestorben.

Nach ersten Erkenntnissen war es am Samstagabend gegen 22:30 Uhr zu Streitigkeiten zwischen dem 27-Jährigen und seiner Mutter gekommen, die in einer gemeinsamen Wohnung lebten, wie die örtliche Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach entstand im weiteren Verlauf offenbar eine körperliche Auseinandersetzung.

Als die 53-Jährige danach regungslos am Boden lag, alarmierte der Tatverdächtige die Polizei. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod der 53 Jahre alten Frau feststellen.

Polizeibeamte nahmen den 27-Jährigen noch in der Wohnung fest: Der Mann soll noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannover-53-jaehrige-stirbt-nach-streit-mit-sohn-81245.html

Weitere Nachrichten

Parkende Autos in einer Straße

© über dts Nachrichtenagentur

Deutsches Kinderhilfswerk Mehr Spielstraßen wagen

Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert zum heutigen Weltspieltag, deutschlandweit die Einrichtung von verkehrsberuhigten Bereichen, sogenannten ...

Helene Fischer 2013 Schleyerhalle

© Fred Kuhles / CC BY-SA 3.0

DFB-Pokal Helene Fischer während Konzert ausgepfiffen

Während eines Kurzkonzerts in der Halbzeitpause des DFB-Pokal-Finales zwischen Borussia Dortmund und Eintracht Frankfurt ist am Samstag die ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

OECD-Generalsekretär Finanzbildung deutscher Schüler testen

José Ángel Gurría, der Generalsekretär der OECD, sieht Verbesserungsbedarf beim Aufbau der deutschen PISA-Tests: Insbesondere die Frage, wie es um die ...

Weitere Schlagzeilen