Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

07.10.2014

Hannover 34-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Der Mann  erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Hannover – Bei einem Verkehrsunfall in der Nähe des niedersächsischen Barsinghausen ist am Dienstag ein 34-jähriger Mann ums Leben gekommen. Der Mann war mit einem Pkw unterwegs, teilte die Polizei mit.

Der Mann hatte in einer langgezogenen Kurve die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war in die Gegenfahrbahn geschleudert. Er kam von der Straße ab und prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum.

Der Mann wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von Rettungskräften befreit werden. Er erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Die Polizei nahm Ermittlungen zur Unfallursache auf. Weitere Fahrzeuge sollen an dem Unfall nicht beteiligt gewesen sein.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannover-34-jaehriger-stirbt-bei-verkehrsunfall-73256.html

Weitere Nachrichten

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand im niederbayrischen Straubing ist am Samstagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 88-jähriger Ehemann konnte sich ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Kritik am Bildungsföderalismus Preisgekrönte Lehrer wollen einheitliches Schulsystem

Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Polizei in Nordrhein-Westfalen zählt immer mehr „Reichsbürger“

Die nordrhein-westfälische Polizei zählt immer mehr "Reichsbürger". Das Düsseldorfer Landeskriminalamt (LKA) ordnet mehr als 2.000 Personen dieser Szene zu ...

Weitere Schlagzeilen