Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

24.10.2014

Hannelore Hoger Serientod von Bella Block wäre „völlig langweilig“

„Tot ist man ja noch früh genug.“

Berlin – Die Schauspielerin Hannelore Hoger fände es „völlig langweilig“, wenn die Serienfigur, die sie seit 20 Jahren spielt, am Ende der Reihe sterben würde. „Tot ist man ja noch früh genug“, sagte Hoger im Interview mit dem „Tagesspiegel“.

„Sie hört einfach auf, hat keine Lust mehr. Sie möchte nicht mehr nur leben, um zu arbeiten, sondern arbeiten, um zu leben“, so die 72-Jährige, die derzeit den vorletzten „Bella Block“-Film dreht.

Sie selbst wolle als Schauspielerin weitermachen. „Wissen Sie, beim Theater ist irgendwann die letzte Vorstellung, und eine Serie endet eben auch eines Tages. Der Vorhang fällt –und geht wieder auf“, sagte Hoger. „Ich wünsche mir jedenfalls, dass der Vorhang noch oft aufgeht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hannelore-hoger-serientod-von-bella-block-waere-voellig-langweilig-74121.html

Weitere Nachrichten

Rainer Wendt

© Hobbes1500 / CC BY-SA 3.0

Polizeigewerkschafts-Chef Wendt „Ich will die AfD klein halten“

Der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, wehrt sich gegen Vorwürfe, die Polizei würde von rechtem Gedankengut unterwandert. "In ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Weitere Schlagzeilen