Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Jobcenter in Halle

© über dts Nachrichtenagentur

13.10.2014

Handwerk 20.000 Lehrstellen noch nicht besetzt

128.498 Ausbildungsverträge wurden abgeschlossen.

Berlin – Im deutschen Handwerk sind auch mehr als einen Monat nach Start des neuen Lehrjahres noch immer 20.000 Lehrstellen unbesetzt. Das berichtet „Bild“ (Montag) unter Berufung auf Zahlen des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH). Damit liegt die Zahl der offenen Stellen um 5.000 höher als im Vorjahr.

Hauptgründe sind das gestiegene Lehrstellenangebot der Betriebe sowie die sinkende Zahl der Bewerbungen, schreibt „Bild“.

Insgesamt wurden nach ZDH-Angaben von Jahresbeginn bis Ende September 128.498 Ausbildungsverträge abgeschlossen. Das sind 1,6 Prozent weniger als im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Damals lag das Minus jedoch bei fünf Prozent.

„Der deutliche Abwärtstrend des Vorjahres ist gestoppt“, sagte ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer gegenüber „Bild“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/handwerk-20-000-lehrstellen-noch-nicht-besetzt-73540.html

Weitere Nachrichten

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

DGUV Immer mehr Todesfälle durch Berufskrankheiten

Die Zahl der Todesfälle durch Berufskrankheiten ist gestiegen. 2016 starben nach Angaben der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) 2.451 ...

Computer-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehr sexuelle Belästigung bei „Start-ups“

Mitarbeiterinnen von sogenannten "Start-ups" werden angeblich mehr als doppelt so oft sexuell belästigt wie ihre Kolleginnen in etablierten Unternehmen. ...

Bundesagentur für Arbeit

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Rücklagen der BA werden sich bis 2021 mehr als verdoppeln

Dank guter Konjunktur und Rekordbeschäftigung nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) immer mehr Geld ein: Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" berichtet, ...

Weitere Schlagzeilen