Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

14.07.2011

Hamburgs Sozialsenator Tschentscher hat Vertrauen in italienische Staatsanleihen

Hamburg – Hamburgs Sozialsenator Peter Tschentscher (SPD) sieht keine Gefahr für den Haushalt der Hansestadt durch italienische Staatsanleihen in einem Sondervermögen des Stadtstaates. Der Nachrichtensendung „NDR aktuell“ sagte er: „Wir haben insgesamt ein sehr überschaubares Volumen von 57 Millionen in italienischen Staatsanleihen. Das sind bezogen auf die 450 Millionen nur ungefähr 15 Prozent. Dennoch haben wir eigentlich keine Befürchtungen, dass dieses Geld verloren gehen könnte. Denn bisher ist die Bonität, also das Vertrauen in die europäischen Staaten der Eurozone, sehr hoch.“

Ein Problem entstehe vielmehr, wenn die Zahlungsfähigkeit weiterer Staaten neben Griechenland in Frage gestellt würde. Dann hätten alle öffentlichen Haushalte irgendwann das Problem, dass Kreditgeber ihnen nur sehr zögerlich Geld leihen würden. Dies beträfe dann auch die Freie und Hansestadt Hamburg mit ihren 25 Milliarden Euro Schulden.

Das Sondervermögen des Stadtstaates in Höhe von 450 Millionen Euro dient der Altersvorsorge der Hamburger Beamten und öffentlichen Angestellten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburgs-sozialsenator-tschentscher-hat-vertrauen-in-italienische-staatsanleihen-23574.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Politologe Trump ein „Hyperpopulist“

Der Direktor des Zentrums für Demokratie- und Friedensforschung der Universität Osnabrück, Ulrich Schneckener, hat Donald Trump als "Hyperpolulisten" ...

Von der Leyen 2014 CDU Bundesverteidigungsministerin

© Dirk Vorderstraße / CC BY 3.0

Nach US-Wahl Von der Leyen fordert mehr sicherheitspolitische Eigenständigkeit

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) geht davon aus, dass sich die Europäer nach der US-Wahl auf "grundlegende Veränderungen" einstellen ...

Wahlurne Umfrage

© Alexander Hauk / bayernnachrichten.de / gemeinfrei

“Stern”-RTL-Wahltrend SPD legt wieder zu – FDP verliert

Die SPD kann sich im stern-RTL-Wahltrend erstmals seit fünf Wochen wieder verbessern: Im Vergleich zur Vorwoche legt sie um einen Punkt zu auf 23 Prozent, ...

Weitere Schlagzeilen