Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.07.2010

Hamburgs Kultursenatorin tritt auch zurück

Hamburg – Hamburgs Kultursenatorin Karin von Welck will offenbar auch zurücktreten. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“ auf seiner Internetseite. Von Welck hatte schon vor Wochen erklärt, dass sie gemeinsam mit Ole von Beust aus dem Senat ausscheiden wolle, falls er sich zum Rücktritt entschließe, schreibt die Zeitung.

Karin von Welck war sechs Jahre im Amt und zuletzt zuständig für Kultur, Sport und Medien. Sie war wegen der immensen Kostensteigerungen beim Bau der Elbphilharmonie in die Kritik geraten. Angeblich soll sie 2004 aus persönlicher Loyalität zu von Beust nach Hamburg gekommen sein, um ihr Senatsamt anzutreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburgs-kultursenatorin-tritt-auch-zurueck-12041.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen