Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.07.2010

Hamburgs Kultursenatorin tritt auch zurück

Hamburg – Hamburgs Kultursenatorin Karin von Welck will offenbar auch zurücktreten. Das berichtet das „Hamburger Abendblatt“ auf seiner Internetseite. Von Welck hatte schon vor Wochen erklärt, dass sie gemeinsam mit Ole von Beust aus dem Senat ausscheiden wolle, falls er sich zum Rücktritt entschließe, schreibt die Zeitung.

Karin von Welck war sechs Jahre im Amt und zuletzt zuständig für Kultur, Sport und Medien. Sie war wegen der immensen Kostensteigerungen beim Bau der Elbphilharmonie in die Kritik geraten. Angeblich soll sie 2004 aus persönlicher Loyalität zu von Beust nach Hamburg gekommen sein, um ihr Senatsamt anzutreten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburgs-kultursenatorin-tritt-auch-zurueck-12041.html

Weitere Nachrichten

Christian Lindner FDP 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

FDP-Chef Lindner Nur im Verdachtsfall Zugriff auf Handys von Asylbewerbern

Der Bundesvorsitzende der FDP, Christian Lindner, hat den Zugriff auf Mobiltelefone von Asylbewerbern im Einzelfall befürwortet, um deren Identität besser ...

Transrapid 09 Teststrecke Emsland

© Állatka / gemeinfrei

Transrapid Streit um Streckenrückbau in Niedersachsen geht weiter

Vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg geht am Mittwoch der jahrelange Streit um die Rückbaukosten der Transrapid-Teststrecke im Emsland in die ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht plädiert für griechischen Euro-Abschied

Linken-Fraktionschefin Sahra Wagenknecht hat vor dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und IWF-Chefin Christine Lagarde für den Ausstieg ...

Weitere Schlagzeilen