Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.01.2010

Hamburger Polizei verhaftet Vergewaltiger

Hamburg – Die Polizei in Hamburg hat heute Morgen einen 22-jährigen Vergewaltiger festgenommen. Der Mann türkischer Herkunft habe unter Alkoholeinfluss ein 17-jähriges Mädchen bedrängt, es schließlich auf ein Bett gezerrt und vergewaltigt, sagte die Hamburger Polizei. Als das Opfer, dass zunächst freiwillig mit dem Mann in der Wohnung war, sich gegen ihn zur Wehr gesetzt hat, habe er dem Mädchen Verletzungen am Auge und an der Hand zugefügt. Der Mieter der Wohnung, der sich im Nebenzimmer befunden hatte, habe das Mädchen befreien und mit ihr flüchten können. Bei der Staatsanwaltschaft wurde bereits einen Haftbefehl für den Vergewaltiger beantragt, der schon früher Frauen misshandelt haben soll.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburger-polizei-verhaftet-vergewaltiger-6151.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

Wetterbedingte Notlage Asselborn fordert schnellere Umverteilung von Flüchtlingen

Angesichts der wetterbedingten Notlage vieler Flüchtlinge hat Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn eine schnellere Umverteilung der Migranten aus ...

Winfried Kretschmann 2012 Grüne

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Kretschmann Überwachung von Gefährdern intensivieren

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat nach dem Terroranschlag von Berlin gefordert, die Überwachung von Gefährdern zu intensivieren ...

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Weitere Schlagzeilen