Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hamburger Hauptbahnhof durch Unwetter teilweise unter Wasser

© dts Nachrichtenagentur

06.06.2011

Hamburger Hauptbahnhof durch Unwetter teilweise unter Wasser

Hamburg – Ein schweres Unwetter mit Starkregen hat am Montag Teile des Hamburger Hauptbahnhofs unter Wasser gesetzt. Wie die Bundespolizei mitteilte, kam es gegen 17.10 Uhr am Montagabend in mehreren Bereichen des Bahnhofes zu Wassereinbrüchen. Diese mussten dann teilweise gesperrt und geräumt werden, damit die Feuerwehr das Wasser abpumpen konnte.

Zwei Geschäfte und ein Kunden-Center wurden geschlossen. Zum Teil drang hier das Wasser in den Geschäften durch die Decken ein und verursachte erhebliche Schäden, hieß es. Betroffen war den Angaben zufolge auch das Gleis 5 des Bahnhofes. Da Wasser auf die Oberleitung floss musste diese zur Gefahrenabwehr abgeschaltet werden. Zu Behinderungen kam es auch im S-Bahnverkehr, weil durch das Unwetter Bäume auf die Gleise gestürzt waren.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburger-hauptbahnhof-durch-unwetter-teilweise-unter-wasser-21189.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Polizei in Nordrhein-Westfalen zählt immer mehr „Reichsbürger“

Die nordrhein-westfälische Polizei zählt immer mehr "Reichsbürger". Das Düsseldorfer Landeskriminalamt (LKA) ordnet mehr als 2.000 Personen dieser Szene zu ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Comeback-Tournee Phil Collins will viele seiner Hits nicht mehr hören

Viele seiner eigenen Hits mag der britische Sänger Phil Collins nicht mehr hören. "Ich wäre nicht unglücklich, wenn ich diese Lieder nie wieder singen ...

Möwe auf einem Müllhaufen am Meer

© über dts Nachrichtenagentur

Faktenpapier Umweltbundesamt beklagt starke Vermüllung an Nord- und Ostsee

Die Vermüllung an der deutschen Nordsee und deren Küstenabschnitte ist weiterhin besorgniserregend. Das geht aus einem "Faktenpapier" des Umweltbundesamtes ...

Weitere Schlagzeilen