Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.08.2010

Hamburger Behörden schließen Taiba-Moschee

Hamburg – Die Hamburger Behörden haben am Montag die Taiba-Moschee im Stadtteil St. Georg geschlossen. Nach Angaben eines Sprechers der Innenbehörde liege der Schließung das Verbot des „arabischen Kulturvereins e.V.“, dem Träger der Einrichtung, zugrunde. Am frühen Morgen hatten Polizisten sich Zugriff zur Moschee verschafft und das Gebäude nach Beweismitteln durchsucht. Die Taiba-Moschee war unter ihrem früheren Namen Al-Quds-Moschee als Treffpunkt von Attentätern des 11. September 2001 bekannt geworden.

Zum Verbot führten Erkenntnisse des Hamburger Verfassungsschutzes, wonach die Moschee 2009 „Hauptanziehungspunkt für die dschihadistische Szene“ gewesen sei, die in der Hansestadt aus 45 Personen bestehe. Dem Bericht zufolge soll sich weiterhin im vergangenen Jahr eine elfköpfige Gruppe von Radikalen in der Taiba-Moschee gesammelt haben und zu einer Reise nach Pakistan und Afghanistan aufgebrochen worden sein.

Die Ermittler vermuten, dass sie dort an militärischen Ausbildungslagern teilnehmen wollten. Mindestens ein Dschihadist hat sich in Pakistan nachweislich der terroristischen Gruppe „Islamische Bewegung Usbekistans“ (IBU) angeschlossen und trat auch in Propagandavideos im Internet auf. Die anderen muslimischen Gemeinden Hamburgs distanzieren sich von der Taiba-Moschee.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburger-behoerden-schliessen-taiba-moschee-12814.html

Weitere Nachrichten

BMW

© über dts Nachrichtenagentur

Elektroauto BMW kontert Tesla

Der BMW-Konzern will auf der Branchenmesse IAA im September den 3er-BMW als Elektroauto vorstellen. Das Auto soll eine Reichweite von mindestens 400 ...

Bauarbeiter

© über dts Nachrichtenagentur

Geschäftsklima Ifo-Index zeigt weiter hohe Einstellungsbereitschaft

Die deutsche Wirtschaft startet so optimistisch ins zweite Halbjahr wie nie zuvor. So ist der Geschäftsklimaindex des Münchener Ifo-Instituts Ende Juni auf ...

Senioren in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht EU will private Altersvorsorge vereinheitlichen

Die EU-Kommission will europäische Regeln für die private Altersvorsorge erlassen. "Wir wollen einen europäischen Qualitätsstandard für ...

Weitere Schlagzeilen