Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Vertrag mit Muslimen

© dapd

25.01.2012

Hamburg Vertrag mit Muslimen

Die bundesweit einmalige Vereinbarung soll Punkte wie den Bau von Moscheen enthalten.

Hamburg – Die Stadt Hamburg will mit muslimischen Verbänden einen Vertrag schließen. Die bundesweit einmalige Vereinbarung soll Punkte wie den Bau von Moscheen oder den Schulunterricht enthalten, sagte ein Senatssprecher am Mittwoch auf dapd-Anfrage. Ein erster Entwurf wurde den Bürgerschaftsfraktionen vorgelegt. Dieser wurde mit den muslimischen Vereinen ausgehandelt – mit dem Rat der islamischen Gemeinschaften, dem Verband der Islamischen Kulturzentren und der Türkisch-Islamischen Union.

Die Vertragsdetails sind laut Senatssprecher noch unklar. Ziel sei aber, das Vorhaben bis zur Sommerpause umzusetzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-will-vertrag-mit-muslimen-abschliesen-36179.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen