Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

13.03.2011

Hamburg: Vier Tote nach schwerem Verkehrsunfall

Hamburg – In Hamburg sind vier Menschen nach einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 38-jähriger Autofahrer, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit, bei Rot über eine Kreuzung gefahren und dabei mit einem anderen Fahrzeug kollidiert. Durch den Aufprall geriet das Fahrzeug des 38-Jährigen ins Schleudern, überschlug sich mehrfach und erfasste an der Fußgängerampel eine dort stehende Fußgängergruppe (65, 60, 65). Anschließend erfasste das Auto einen 71-jährigen Mann, der unter dem Pkw eingeklemmt wurde.

Die beiden 65-jährigen Fußgänger sowie der 71-Jährige erlagen trotz Reanimationsmaßnahmen durch mehrere Notärzte noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. Die 60-jährige Fußgängerin verstarb im Krankenhaus.

Der Unfallverursacher wurde mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Ein Drogen-Urintest ergab bei dem 38-Jährigen positive Werte. Damit bestehe der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss berauschender Mittel gefahren ist.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-vier-tote-nach-schwerem-verkehrsunfall-20471.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Luftangriff auf IS-Stellung in Syrien

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht „Islamischer Staat“ setzt Gifgas ein

Terroristen des sogenannten "Islamischen Staates" setzen laut eines Zeitungsberichts beim Kampf um die irakische Millionenstadt Mossul Giftgas ein und ...

Weitere Schlagzeilen