Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Sicherheitskontrolle am Flughafen

© über dts Nachrichtenagentur

09.02.2015

Tarifstreit im Wach- und Sicherheitsgewerbe Streik sorgt für Chaos an Flughäfen

Lediglich in Hannover sei es zu keinen Verspätungen gekommen.

Hamburg – Die Warnstreiks des Sicherheitspersonals an den Flughäfen in Hamburg, Stuttgart und Hannover haben für teils chaotische Zustände an den von dem Arbeitsausstand betroffenen Airports gesorgt.

In Hamburg etwa musste die Polizei den Flughafen zeitweise wegen Überfüllung sperren. Die Reisenden hätten an den Sicherheitskontrollen vier bis fünf Stunden warten müssen, sagte eine Flughafen-Sprecherin. In Stuttgart bildeten sich am Montagmorgen Hunderte Meter lange Warteschlangen.

Lediglich in Hannover sei es zu keinen Verspätungen gekommen, weil dort die Bundespolizei die Kontrollen der privaten Sicherheitsfirmen übernommen habe.

Hintergrund der Arbeitsniederlegungen ist ein Tarifstreit im Wach- und Sicherheitsgewerbe: Die Gewerkschaft Verdi fordert je nach Bundesland und Beschäftigtengruppe zwischen 0,70 und 2,50 mehr Stundenlohn.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-streik-sorgt-fuer-chaos-an-flughaefen-78184.html

Weitere Nachrichten

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen