Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

13.01.2014

Hamburg Polizei hebt Gefahrengebiete auf

Fortbestand der Gefahrengebiete sei nicht mehr erforderlich.

Hamburg – Die Hamburger Polizei hat die umstrittenen Gefahrengebiete mit sofortiger Wirkung aufgehoben. Das teilten die Ordnungshüter am Montagnachmittag mit. Demnach sei ein Fortbestand der Gefahrengebiete nicht mehr erforderlich und „daher deren Aufhebung auch juristisch geboten“, hieß es seitens der Polizei.

Die Ordnungshüter hatten die Gefahrengebiete Anfang Januar eingerichtet, nachdem es wiederholt zu Angriffen auf Polizeibeamte und öffentliche Einrichtungen wie zum Beispiel Polizeigebäude gekommen war. Die Hamburger Polizei werde ihre Präsenz-Maßnahmen in den ehemaligen Gefahrengebieten in angemessener Form fortsetzen.

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) hatte seinen harten Kurs zuvor verteidigt. „Das Instrument hat sich bewährt und wird sich weiter bewähren“, sagte Scholz mit Blick auf die umstrittenen Gefahrengebiete im Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung“.

Seit dem 4. Januar überprüften Polizisten ohne Anlass Hunderte Personen, weder ein Richter noch ein Parlament muss den Gefahrenzonen zustimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-polizei-hebt-gefahrengebiete-auf-68473.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen