Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Absperrung der Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

07.02.2014

Hamburg Pfadfinder entdecken Leiche in Koffer

Die Identität des Toten ist noch nicht bekannt.

Hamburg – Zwei 16-jährige Pfadfinder haben in Hamburg eine Leiche in einem Koffer entdeckt. Der Koffer war den beiden Jugendlichen bereits am Mittwoch in einem zugefrorenen Rückhaltebecken im Stadtgebiet von Hamburg aufgefallen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ihnen gelang es jedoch nicht, den Koffer aus dem Eis zu ziehen.

Am Donnerstag waren die Jugendlichen auf dem Weg zu ihrem Pfadfinder-Lager und wurden dabei erneut auf den Koffer im Eis aufmerksam. Den beiden 16-Jährigen gelang diesmal, den Koffer aus dem Eis zu brechen. Bei der anschließenden Öffnung entdeckten die beiden die darin liegende Leiche und informierten die Ordnungshüter.

Laut der durch die Staatsanwaltschaft beantragte Obduktion handelt es sich um eine männliche Leiche. Die Identität des Toten ist noch nicht bekannt. Nach ersten Angaben der Rechtsmediziner ist der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens geworden.

Die weiteren Hintergründe der Tat sind noch nicht bekannt, die Ermittlungen der Mordkommission dauerten an, hieß es seitens der Hamburger Polizei weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-pfadfinder-entdecken-leiche-in-koffer-68992.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen