Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

06.07.2017

Hamburg Merkel spricht mit Trump über G20-Agenda & internationale Krisen

Unterdessen kam es zu ersten Ausschreitungen.

Hamburg – Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich am Donnerstagabend mit US-Präsident Donald Trump getroffen: Schwerpunkte des Gesprächs seien die G20-Agenda sowie die Lage in Nordkorea, Syrien und der Ostukraine gewesen, teilte Regierungssprecher Steffen Seibert mit.

Trump und Merkel waren im Hamburger Hotel „Atlantic“ zu einem Vorgespräch zum G20-Gipfel zusammengekommen.

Unterdessen kam es bei der Anti-G20-Kundgebung „Welcome to Hell“ zu ersten Ausschreitungen. Einsatzkräfte seien mit Flaschen und Gegenständen beworfen worden, teilte die Polizei mit.

Die Beamten setzten Wasserwerfer und Pfefferspray ein, um den „schwarzen Block“ vom Rest der Demonstranten zu trennen. Der Veranstalter erklärte den Aufzug schließlich für beendet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-merkel-spricht-mit-trump-ueber-g20-agenda-und-internationale-krisen-99019.html

Weitere Nachrichten

Justin Trudeau

© über dts Nachrichtenagentur

G20-Gipfel Kanadas Premier Trudeau nicht genervt von Anti-Trump-Image

Justin Trudeau, Premierminister von Kanada nervt es nicht, das Image des Anti-Trumps zu haben. "Als jemand, dessen Vater Premierminister war, mochten mich ...

"FreeDeniz" auf Axel-Springer-Hochhaus

© über dts Nachrichtenagentur

Fall Yücel Bundesregierung verlangt Anklageschrift

Die Bundesregierung fordert Fortschritte im Verfahren gegen den in der Türkei inhaftierten deutsch-türkischen Journalisten Deniz Yücel. "Wir sind ...

Norbert Lammert

© über dts Nachrichtenagentur

Lammert Kritik an strategisch wichtigen Regierungen offen ansprechen

Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hält es für die Aufgabe des Parlamentspräsidenten, auch Kritik an strategisch wichtigen Regierungen offen anzusprechen. ...

Weitere Schlagzeilen