Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

17.09.2010

Hamburg Ladenbesitzer in seinem Geschäft getötet

Hamburg – Im Hamburger Stadtteil Langenhorn ist am Freitagmorgen der 54-jährige Inhaber eines Tabakwarengeschäfts tot in seinem Laden aufgefunden worden. Wie die Polizei mitteilte, seien die Beamten zum Einsatzort gerufen worden, da dort ein Einbruch vermutet wurde. Der Anrufer sagte aus, er habe einen Mann mit zwei Reisetaschen aus dem Geschäft flüchten und stadteinwärts rennen sehen. Der Flüchtende habe dann versucht, ein Taxi anzuhalten.

An der Eingangstür des Ladens konnte die Polizei jedoch keine Einbruchsspuren feststellen. Als die Beamten das Geschäft betraten, fanden sie den leblosen 54-Jährigen, ein Notarzt stellte den Tod des Mannes fest. Die Polizei geht aufgrund der Spurenlage von einem Tötungsdelikt aus. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-ladenbesitzer-in-seinem-geschaeft-getoetet-15243.html

Weitere Nachrichten

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Flughafen Düsseldorf

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Manchester-Attentäter legte Zwischenstopp in Düsseldorf ein

Der mutmaßliche Attentäter von Manchester hat vier Tage vor seinem Bombenanschlag auf einem Flug von der Türkei ins Vereinigte Königreich einen ...

Britische Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

Polizei Weitere Festnahmen nach Anschlag in Manchester

In Manchester sind am Donnerstagmorgen zwei weitere Verdächtige im Zusammenhang mit dem Anschlag vom Montagabend festgenommen worden. Das teilte die ...

Weitere Schlagzeilen