Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Elbphilharmonie

© über dts Nachrichtenagentur

23.05.2017

Hamburger Elbphilharmonie Intendant will für Außenterrasse Eintritt verlangen

„Die Frage ist: Wer soll den Betrieb der Elbphilharmonie bezahlen?“

Hamburg – Der Intendant der Hamburger Elbphilharmonie, Christoph Lieben-Seutter, schlägt vor, ab 2019 Eintritt für die Außenterrasse des neuen Konzertgebäudes zu nehmen.

„Die optimistischste Prognose waren 1,7 Millionen Besucher jährlich. Am Ende werden es mehr als doppelt so viele sein“, sagte Lieben-Seutter der Wochenzeitung „Die Zeit“. „Wenn Sie dann fünf Euro Eintritt verlangen, haben Sie kein Subventionsthema mehr.“ Das würde bedeuten, dass die Stadt die Elbphilharmonie nicht mehr mitfinanzieren müsse.

Entscheiden müsse dies aber die Stadt Hamburg: „Die Frage ist: Wer soll den Betrieb der Elbphilharmonie bezahlen? Alle oder die, die sie besuchen?“, so Lieben-Seutter.

Nicht nur die Außenterrasse, sondern auch die Konzerte in der Elbphilharmonie sind derzeit extrem begehrt. „Die Nachfrage nach den Konzerten ist so hoch, dass jede neu angekündigte Veranstaltung innerhalb von Stunden ausverkauft ist“, sagt Lieben-Seutter.

In der nächsten Saison, die im August beginnt, rechnet er mit rund 1,1 bis 1,2 Millionen Konzertbesuchern in der Elbphilharmonie und der Laeiszhalle. „Das ist fast eine Verdreifachung.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-intendant-will-fuer-elbphilharmonie-aussenterrasse-eintritt-verlangen-97229.html

Weitere Nachrichten

Aiman Mazyek - Zentralrat der Muslime 2015

© Christliches Medienmagazin pro / CC BY 2.0

Zentralrat der Muslime Mazyek nach eigenen Angaben auf „ISIS-Todesliste“

Der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime, Aiman Mazyek, wird nach eigenen Angaben von der Terrororganisation "Islamischer Staat" gejagt - und eine ...

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Pakistan

© Zscout370 / gemeinfrei

Pakistan Dutzende Tote bei drei Anschlägen

Bei drei Anschlägen zum Ende des Fastenmonats Ramadan sind in Pakistan am Freitag mindestens 50 Menschen getötet worden. Zunächst hatten mehrere Schützen ...

Weitere Schlagzeilen