Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Notarzt

© über dts Nachrichtenagentur

04.07.2013

Hamburg 66-Jähriger stirbt nach Verkehrsunfall

Mann erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Hamburg – In Hamburg ist am Donnerstagvormittag ein 66-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt worden.

Der Mann stand am rechten Fahrbahnrand und trat nach bisherigen Erkenntnissen unvermittelt auf die Fahrbahn, als ein Pkw diese befuhr, wie die örtliche Polizei mitteilte. Bei dem Zusammenprall zwischen Fußgänger und Auto wurde der 66-Jährige zu Boden geschleudert und erlitt schwere Verletzungen.

Ein herbeigerufener Notarzt versorgte das Unfallopfer, ehe es in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Dort erlag der 66-Jährige seinen Verletzungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-66-jaehriger-stirbt-nach-verkehrsunfall-63647.html

Weitere Nachrichten

Freiheitsstatue in New York

© über dts Nachrichtenagentur

Erinnerungen Alfred Biolek möchte noch einmal nach New York reisen

Alfred Biolek würde gerne noch einmal im Leben nach New York reisen. "Ich kann Ihnen kein Museum oder Restaurant nennen, wo ich unbedingt hin muss, ich ...

Bundespolizei im Bahnhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Personalaufstockung von Bundespolizei und BKA droht zu scheitern

Die von der Bundesregierung geplante Personalaufstockung von Bundespolizei und Bundeskriminalamt (BKA) droht offenbar zu scheitern. Laut eines Berichts des ...

Sting

© über dts Nachrichtenagentur

"Salon" Sting macht am liebsten im Weinkeller Musik

Der britische Musiker Sting, der auf seinem toskanischen Gut gemeinsam mit seiner Frau selbst Wein produziert, ist bisher nicht zum echten Winzer geworden: ...

Weitere Schlagzeilen