Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

10.07.2015

Halle Zwei Tote bei schwerem Unfall auf der A14

Drei weitere Personen wurden verletzt.

Halle – Auf der A14 in Richtung Dresden hat es am Donnerstagabend zwischen Halle-Trotha und Halle-Tornau einen schweren Unfall gegeben: Dabei kamen nach Polizeiangaben zwei Menschen ums Leben, drei Menschen wurden verletzt.

Gegen 18:35 Uhr habe ein Lkw-Fahrer offenbar das Ende eines Staus übersehen und auf einen Pkw aufgefahren. In der Folge seien weitere Fahrzeuge in das Unfallgeschehen verwickelt worden. Insgesamt waren laut Polizei sieben Fahrzeuge – drei Sattelzüge und vier Pkw – beteiligt.

Die unfallverursachende Sattelzugmaschine sowie zwei Pkw seien vollständig ausgebrannt. Die Feuerwehr habe die Brände gelöscht.

Nach ersten Schätzungen belaufen sich die Fahrzeugschäden auf über 200.000 Euro, teilten die Beamten weiter nicht. Darüber hinaus kämen noch mindestens mehrere zehntausend Euro Sachschäden hinzu, welche an der Fahrbahn sowie den Leiteinrichtungen entstanden seien.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/halle-zwei-tote-bei-schwerem-unfall-auf-der-a14-85924.html

Weitere Nachrichten

Chinesische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

China Mehr als 140 Menschen nach Erdrutsch vermisst

In China ist bei einem Erdrutsch am Samstag ein ganzes Dorf verschüttet worden. Mehr als 140 Menschen in dem Dorf Xinmo im Kreis Mao in der ...

Fahne von Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

Brandgefahr Mehrere Hochhäuser in London werden evakuiert

In der britischen Hauptstadt London werden mehrere Hochhäuser aus Sicherheitsgründen evakuiert. Aufgrund der Brandgefahr würden die Gebäude "umgehend" ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Weitere Schlagzeilen