Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Halle Berry will Aubry Kontakt zu Tochter verbieten

© dapd

24.01.2012

Leute Halle Berry will Aubry Kontakt zu Tochter verbieten

Ex-Freund soll Babysitterin angegriffen haben.

Los Angeles – Der Sorgerechtsstreit um die Tochter von Schauspielerin Halle Berry und deren Ex-Freund Gabriel Aubry geht in die nächste Runde. Berry wolle vor Gericht erwirken, dass Aubry jeglicher Kontakt mit der dreijährigen Nahla verboten werde, berichtete das Promiportal “TMZ“. Das Kontaktverbot solle solange gelten, bis die Ermittlungen darüber, ob Aubry eine Gefahr für das Kind darstelle, abgeschlossen seien, hieß es weiter. Angeblich habe Aubry die Babysitterin seiner Tochter gestoßen, als diese Nahla in den Armen hielt, auch soll er die Nanny öfters angeschrien haben, wodurch Nahla zu weinen begann.

Die Beziehung zwischen Berry und dem kanadischen Model Aubry ging im April 2010 in die Brüche.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/halle-berry-will-aubry-kontakt-zu-gemeinsamer-tochter-verbieten-35895.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Weitere Schlagzeilen