Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

28.02.2010

Haiti Mindestens elf Tote bei Überschwemmungen

Les Cayes – Mindestens elf Menschen sind bei schweren Überschwemmungen im haitianischen Les Cayes ums Leben gekommen. Medienberichten zufolge ist es durch starken und anhaltenden Regen zu Flutwellen von bis zu 1,50 Metern Höhe gekommen. Wegen der anhaltenden Fluten mussten über 400 Gefängnisinsassen aus einer Strafvollzuganstalt evakuiert werden. Les Cayes ist eine Kleinstadt mit 70.000 Einwohnern und liegt 160 Kilometer von Port-au-Price entfernt. Von dem schweren Erdbeben im Januar, bei dem über 200.000 Menschen ums Leben gekommen waren, war die Stadt im Süden des Landes verschont geblieben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/haiti-mindestens-elf-tote-bei-ueberschwemmungen-7698.html

Weitere Nachrichten

Udo Lindenberg

© Siebbi / CC BY 3.0

Kein Leben außerhalb des Hotels Lindenberg will eigenen Müll nicht heruntertragen

Udo Lindenberg (70) sehnt sich noch immer nicht nach einem Leben außerhalb des Hotels - das sei genau das richtige für ihn. "Ich habe meine Ruhe, wenn ich ...

Lammert Norbert CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

Gauck-Nachfolge Bosbach spricht sich für Lammert als Bundespräsident aus

Der CDU-Bundestagsabgeordnete Wolfgang Bosbach hält Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) für einen geeigneten Kandidaten für das Amt als ...

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Schlichterverfahren Union zeigt sich zu Einigung bei Kaiser’s Tengelmann skeptisch

Unionsfraktionsvize Michael Fuchs (CDU) hat mit Skepsis auf die Einigung im Schlichterverfahren zur angeschlagenen Supermarktkette Kaiser's Tengelmann ...

Weitere Schlagzeilen