Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Haftstrafen für Menschenhandel in Flatrate-Bordellen

© dapd

05.04.2012

Stuttgart Haftstrafen für Menschenhandel in Flatrate-Bordellen

Frauen aus Rumänien nach Deutschland gebracht.

Stuttgart – Wegen Menschenhandels und Zuhälterei in sogenannten Flatrate-Bordellen müssen zwei Männer für mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Stuttgarter Landgericht verurteilte die Angeklagten am Donnerstag zu Haftstrafen von acht Jahren und sechs Monaten sowie fünf Jahren und drei Monaten. Laut Staatsanwaltschaft gelten die beiden Männer als Köpfe der Menschenhändlerbande.

Die Richter sahen es in ihrem Urteil als erwiesen an, dass sie über Jahre hinweg junge Frauen aus Rumänien nach Deutschland gebracht hatten, um sie sexuell auszubeuten. Die Frauen mussten nach Überzeugung der Kammer im „Pussy-Club“ in Fellbach bei Stuttgart sowie in Bordellen in Berlin und anderen Städten als Prostituierte arbeiten. Freier konnten bei einem Besuch der Clubs je nach Tageszeit einen festen Preis zahlen und dann beliebig oft die Dienste der Prostituierten in Anspruch nehmen.

Die beiden Angeklagten wurden auch wegen Vorenthaltens von Sozialversicherungsbeiträgen in Millionenhöhe schuldig gesprochen. Die Staatsanwaltschaft hatte für die Männer Haftstrafen von jeweils rund zehn Jahren gefordert, die Verteidigung deutlich niedrigere Strafen. Seit Beginn des Prozesses vor einem Jahr wurden bereits sieben weitere Angeklagte zu Haftstrafen verurteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/haftstrafen-fuer-menschenhandel-in-flatrate-bordellen-49269.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Lena Gercke 2011

© Manfred Werner (Tsui) / CC BY-SA 3.0

"Esse viel zu gerne" Lena Gercke kontert Vorwürfe sie sei zu dünn

Auf ihrer Facebook-Seite ist Lena Gercke immer wieder Vorwürfen ausgesetzt, sie sei zu dünn. "Wenn die Leute wüssten, was ich alles esse, würden sie das ...

Weitere Schlagzeilen