Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Haftbefehl im Emder Mordfall erlassen

© dapd

28.03.2012

Tod einer Elfjährigen Haftbefehl im Emder Mordfall erlassen

Mordkommission erhielt 150 Hinweise aus der Bevölkerung.

Emden – Nach dem Mord an einem elfjährigen Mädchen in Emden am Wochenende ist Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen erlassen worden. Gegen den 17-Jährigen aus Emden besteht nach Polizeiangaben dringender Mordverdacht. Weitere Einzelheiten wollte ein Sprecher des Amtsgerichts am Mittwochabend nicht nennen. Der Jugendliche war aufgrund einer veröffentlichten Videoaufnahme aus dem Parkhaus, in dem die Tat geschah, festgenommen worden. Bei seiner polizeilichen Vernehmung habe er kein Geständnis abgelegt, sagte ein Polizeisprecherin.

Das Mädchen war am Samstagabend in einem Parkhaus in der Innenstadt getötet worden. Es wurde nach Polizeiangaben Opfer einer Sexualstraftat.

Laut der Polizeisprecherin hatten die Ermittler „Verdachtsmomente, die für den Verdächtigen als Täter sprechen“. Der am Dienstagabend Festgenommene befand sich zunächst in polizeilicher Obhut. Der Zeitdruck auf die Polizei war zunehmend gewachsen, da bis 24.00 Uhr ein Antrag auf Haftbefehl beim Haftrichter gestellt werden musste. Andernfalls hätte der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt werden müssen.

Für Donnerstag haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Pressekonferenz angekündigt, auf der weitere Einzelheiten genannt werden sollen. Zur Aufklärung des Falles waren bei der 40-köpfigen Mordkommission „Parkhaus“ aus der Bevölkerung mehr als 150 Hinweise eingegangen. Zur endgültigen Aufklärung seien die Ermittler auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen, sagte die Sprecherin.

Zur Person des Tatverdächtigen gab es zunächst keine genauen Angaben. Nach dapd-Informationen soll es sich um einen Jugendlichen aus dem Emder Stadtteil Port Arthur handeln. Der Verdächtige wohnt demnach in einem dreigeschossigen Mietshausblock, der am Mittwoch Ziel zahlreicher Schaulustiger war.

Nach unbestätigten Angaben soll ein 15-jähriger Schüler der Polizei den entscheidenden Tipp zur Festnahme des Tatverdächtigen gegeben haben. Der Schüler soll ihn nach Recherchen der Nachrichtenagentur dapd auf einem von der Polizei im Internet veröffentlichten Parkhaus-Video am Gang erkannt haben. Er soll zur Polizei gegangen sein und seinen Verdacht geäußert haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/haftbefehl-im-emder-mordfall-erlassen-48000.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen