Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Haftbefehl im Emder Mordfall erlassen

© dapd

28.03.2012

Tod einer Elfjährigen Haftbefehl im Emder Mordfall erlassen

Mordkommission erhielt 150 Hinweise aus der Bevölkerung.

Emden – Nach dem Mord an einem elfjährigen Mädchen in Emden am Wochenende ist Haftbefehl gegen einen Tatverdächtigen erlassen worden. Gegen den 17-Jährigen aus Emden besteht nach Polizeiangaben dringender Mordverdacht. Weitere Einzelheiten wollte ein Sprecher des Amtsgerichts am Mittwochabend nicht nennen. Der Jugendliche war aufgrund einer veröffentlichten Videoaufnahme aus dem Parkhaus, in dem die Tat geschah, festgenommen worden. Bei seiner polizeilichen Vernehmung habe er kein Geständnis abgelegt, sagte ein Polizeisprecherin.

Das Mädchen war am Samstagabend in einem Parkhaus in der Innenstadt getötet worden. Es wurde nach Polizeiangaben Opfer einer Sexualstraftat.

Laut der Polizeisprecherin hatten die Ermittler „Verdachtsmomente, die für den Verdächtigen als Täter sprechen“. Der am Dienstagabend Festgenommene befand sich zunächst in polizeilicher Obhut. Der Zeitdruck auf die Polizei war zunehmend gewachsen, da bis 24.00 Uhr ein Antrag auf Haftbefehl beim Haftrichter gestellt werden musste. Andernfalls hätte der Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt werden müssen.

Für Donnerstag haben Polizei und Staatsanwaltschaft eine Pressekonferenz angekündigt, auf der weitere Einzelheiten genannt werden sollen. Zur Aufklärung des Falles waren bei der 40-köpfigen Mordkommission „Parkhaus“ aus der Bevölkerung mehr als 150 Hinweise eingegangen. Zur endgültigen Aufklärung seien die Ermittler auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen, sagte die Sprecherin.

Zur Person des Tatverdächtigen gab es zunächst keine genauen Angaben. Nach dapd-Informationen soll es sich um einen Jugendlichen aus dem Emder Stadtteil Port Arthur handeln. Der Verdächtige wohnt demnach in einem dreigeschossigen Mietshausblock, der am Mittwoch Ziel zahlreicher Schaulustiger war.

Nach unbestätigten Angaben soll ein 15-jähriger Schüler der Polizei den entscheidenden Tipp zur Festnahme des Tatverdächtigen gegeben haben. Der Schüler soll ihn nach Recherchen der Nachrichtenagentur dapd auf einem von der Polizei im Internet veröffentlichten Parkhaus-Video am Gang erkannt haben. Er soll zur Polizei gegangen sein und seinen Verdacht geäußert haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/haftbefehl-im-emder-mordfall-erlassen-48000.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen