Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Hängepartie um Guardiola

© dapd

25.02.2012

FC Barcelona Hängepartie um Guardiola

Barca mit Plan B – Erfolgstrainer der Katalanen wartet weiter mit Vertragsverlängerung.

Hamburg/Barcelona – Fast jeder Fußballer – ob Jugendlicher, Amateur, Profi oder Trainer – hat diesen einen großen Traum: Einen Vertrag vom besten Fußballklub der Welt angeboten zu bekommen. Dieser Verein, das ist nach all den Titeln der vergangenen Jahre der FC Barcelona. Und einer wagt es nun, diesen Klub zappeln zu lassen. Es ist der Vater der unglaublichen Erfolgsgeschichte der vergangenen vier Jahre: Josep Guardiola.

Der Vertrag des Barca-Trainers läuft im Sommer aus – doch die bisherigen Angebote der Katalanen zur zeitnahen Verlängerung schlug der 41-Jährige bisher aus. Er sei zwar geehrt, dass man weiterhin mit ihm auf Titeljagd gehen wolle, „aber wenn wir nichts gewinnen, werden sie mich mit Steinen bewerfen“, sagte Guardiola erst vor zwei Wochen nach dem 2:3 in Pamplona, einer der in dieser Saison überraschend zahlreichen Punktverluste in der Primera Division.

Zehn Zähler liegt Barcelona in der Liga hinter dem Rivalen Real Madrid. Erstmals in der Ära Guardiola wird sein Team die Meisterschaft wohl verpassen. Dafür steht es zumindest im Pokalfinale und – mit mehr als einem Bein nach dem 3:1-Sieg beim Achtelfinal-Hinspiel in Leverkusen – bereits im Viertelfinale der Champions League. 13 von 16 möglichen Titeln gewannen die „Blaugrana“ unter dem ehemaligen Nachwuchstrainer, sollte im Sommer tatsächlich Schluss sein, selbst wenn Nummer 14 (Pokal) und 15, die mögliche erste Titelverteidigung in der Geschichte der Champions League, folgen würden?

Auch Löw steht auf der Liste der Kandidaten

„Wir werden alles in unserer Macht stehende tun, damit Guardiola zu einer Vertragsverlängerung gar nicht Nein sagen kann“, wurde Präsident Sandro Rosell jetzt in der „Marca“ zitiert. Dennoch sollen die Katalanen laut der größten spanischen Sportzeitung auch einen Plan B in der Tasche haben, falls sie ihren Trainer am Ende nicht vom Bleiben überzeugen können: Acht ernst zu nehmende Kandidaten sollen auf dieser Liste stehen.

Darunter so bekannte Namen wie der ehemalige Barca-Nachwuchstrainer und aktuelle Coach des AS Rom, Luis Enrique. Der ehemalige niederländische Nationalspieler und Bondscoach Marco van Basten. Der angeschlagene Chelsea-Trainer Andre Villas-Boas. Und nicht zuletzt Bundestrainer Joachim Löw. „Egal wie es ausgeht, wir werden eine Lösung finden“, sagt Sportdirektor Andoni Zubizarreta.

Valdes: „Es wäre ein Fehler, wenn er aufhörte“

Klar ist, dass der FC Barcelona geschlossen für Guardiola kämpft – auch die Spieler, die wissen, was sie ihrem Chef zu verdanken haben. „Es wäre ein Fehler, wenn er aufhörte. Er ist der Schlüssel unseres Spiels“, sagt Torwart Victor Valdes. „Wir wollen, dass er bleibt. Es gibt noch viel zu erreichen“, ergänzt Abwehrchef Gerard Pique, der aber auch weiß, welche Belastung der Trainerjob bei Barca mit sich bringt. „Ich denke, seine größten Zweifel haben mit seiner Familie und seinem Privatleben zu tun. Er muss sich 24 Stunden am Tag mit dem FC Barcelona beschäftigen – das ist manchmal einfach zu viel.“

Es sind die Lobpreisungen der Spieler der besten Mannschaft der Welt, die Guardiola in den Stand der ganz großen Trainer seiner Zunft erhoben haben. „Die gesamte Mannschaft tut auf dem Platz alles dafür, um ihn mit guten Leistungen davon zu überzeugen, dass er bleiben muss“, sagt Pique. „Doch am Ende ist es einzig seine Entscheidung und die gilt es zu respektieren.“ Und auch Präsident Rosell hat angekündigt, Guardiola solle sich alle Zeit der Welt für seine Entscheidung nehmen. Es klingt fast so, als hätte man beim FC Barcelona ein wenig Angst vor ihr.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/haengepartie-um-guardiola-42253.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen