Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Hacker stehlen Kundendaten von Playstation-Nutzern

© dts Nachrichtenagentur

27.04.2011

Playstation Hacker stehlen Kundendaten von Playstation-Nutzern

Tokio – Hackern ist es gelungen, in das Playstation Network des japanischen Elektronikkonzerns Sony einzudringen und Millionen Kundendaten zu entwenden.

Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, drangen die bisher noch unbekannten Täter zwischen dem 17. und dem 19. April in die Kundendatenbanken ein. Dabei hätten die Eindringlinge Zugriff auf Daten wie Name, Adresse und Geburtsdatum gehabt. Auch den Verlust von Kreditkartendaten wollte der Konzern nicht ausschließen: „Obwohl es derzeit keine Anzeichen dafür gibt, dass auf Kreditkarten-Informationen widerrechtlich zugegriffen wurde, können wir diese Möglichkeit nicht gänzlich außer Betracht lassen“, teilte der Konzern mit.

Das Playstation Network hat weltweit mehr als 75 Millionen Nutzer, es könnte sich daher um einen der größten Datendiebstähle der Geschichte handeln. Es wird vermutet, dass es sich bei der Hacker-Attacke um einen Racheakt aus der Hacker-Szene handeln könnte. Sony hatte zuvor einen jungen Mann verklagt, der den Kopierschutz der Playstation 3 geknackt hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hacker-stehlen-kundendaten-von-playstation-nutzern-20911.html

Weitere Nachrichten

Google-Zentrale in Kalifornien

© über dts Nachrichtenagentur

Regulierung gefordert Wirtschaftsministerium begrüßt Milliarden-Strafe für Google

Das Bundeswirtschaftsministerium begrüßt die Entscheidung der EU-Kommission, den Suchmaschinenkonzern Google mit einer Rekord-Wettbewerbsstrafe von 2,42 ...

Smartphone-Nutzerin

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Mehrheit will keine „digitalen Sprachassistenten“ im Haus

Die Mehrheit der Bevölkerung will keine sogenannten "digitalen Sprachassistenten" im Haus. 57 Prozent können es sich "eher nicht" oder "auf keinen Fall" ...

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

EU-Kommission Rekord-Wettbewerbsstrafe gegen Google verhängt

Die EU-Kommission hat eine Rekord-Wettbewerbsstrafe in Höhe von 2,4 Milliarden Euro gegen Google verhängt. Google habe seine marktbeherrschende Stellung ...

Weitere Schlagzeilen