Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Protest gegen Inhaftierung von Punkband Pussy Riot

© Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen, Lizenz: dts-news.de/cc-by

23.08.2012

Pussy Riot Hacker sabotieren kurzzeitig Gerichts-Internetseite

Bandmitglied Maria Aljochina Opfe körperlicher Übergriffe?

Moskau – Hacker haben die Internetseite des Moskauer Gerichtes, das die Band Pussy Riot letzte Woche zu zwei Jahren Haft verurteilte, kurzzeitig lahm gelegt. Medienberichten zufolge seien vermutlich Mitglieder von Anonymous für die Sabotage verantwortlich.

Auf einem Internetblog veröffentlichte unterdessen der Anwalt des Bandmitgliedes Maria Aljochina einen Brief der Russin. Darin berichtet die 24-Jährige von Beschimpfungen und körperlichen Übergriffen seitens der Polizei. Ein Beamter habe sie mit Schimpfworten beleidigt und ihr den Arm verdreht.

Die Mitglieder der Punkband Pussy Riot wurden letzten Freitag vom Chamowniki-Gericht wegen „Rowdytums aus religiösen Hass“ zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hacker-sabotieren-kurzzeitig-gerichts-internetseite-56110.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen