Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Hacker knacken GMX-Konten

© Gerd Altmann / pixelio.de

10.07.2012

Internet Hacker knacken GMX-Konten

Unternehmen hat umgehend reagiert.

München – Schlecht geschützte GMX-Mailkonten fallen derzeit vermehrt Hackerangriffen zum Opfer. „Seit letztem Freitag häufen sich Anfragen von Nutzern, die beschreiben, dass Spam von Ihren E-Mail-Accounts versendet wird“, erklärte Pressereferent Martin Wilhelm gegenüber „PC-Welt“. Dabei nutzen die Hacker die sogenannte Brute-Force-Methode, wobei so lange Passwörter eingegeben werden, bis der Zugang zum Mailkonto gewährt wird.

GMX prüft derzeit, ob die Hacker dabei den Schutzmechanismus ausgehebelt haben, der normalerweise nur eine bestimmte Anzahl Login-Versuche zulässt. Deswegen hat das Unternehmen nun umgehend reagiert.

„Nutzer, bei denen wir den begründeten Verdacht haben, dass Unbefugte möglicherweise auf ihren Account zugegriffen haben, erhalten einen Sicherheitshinweis an die hinterlegte alternative E-Mail-Adresse oder als Statusanzeige nach dem Login“, erklärte Wilhelm weiter. Diese würden aufgefordert, ein neues Passwort zu wählen und dabei besonders auf die Sicherheit zu achten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hacker-knacken-gmx-konten-55357.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen