Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtling und Sicherheitsmann in einer "Zeltstadt"

© über dts Nachrichtenagentur

20.11.2015

Habeck In der Flüchtlingspolitik geht es nicht ganz ohne Härte

„Politik heißt, sich abzuarbeiten an der Wirklichkeit.“

Berlin – Der schleswig-holsteinische Umweltminister und stellvertretende Ministerpräsident Robert Habeck (Grüne) hat betont, dass es in der Flüchtlingspolitik nicht ganz ohne Härte gegenüber den Betroffenen gehe.

„Die Leute, die hier sind, sollen schneller integriert werden“, sagte er der „Frankfurter Rundschau“ (Freitagsausgabe). „Die Leute, die nicht übers Asylrecht hierher kommen können, sollen eine faire andere Chance bekommen. Und die Leute, die nicht hier bleiben können, die müssen wieder zurück. Die Härte, die da mitschwingt, muss man eben auch sagen.“

Ganz generell plädierte Habeck für einen realpolitischen Politikansatz. „Politik heißt, sich abzuarbeiten an der Wirklichkeit“, erklärte er. „Echte Lösungen sind gut. Lösungen, die nur wie Lösungen klingen, brauchen wir nicht.“

Am Freitag beginnt in Halle die Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen. Habeck bewirbt sich um die Spitzenkandidatur der Partei bei der Bundestagswahl 2017, über die in einer im September 2016 beginnenden Urwahl entschieden wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/habeck-in-der-fluechtlingspolitik-geht-es-nicht-ganz-ohne-haerte-91243.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Türkei-Referendum Grüne warnen Erdogan-Anhänger in Deutschland

Die Grünen haben eine Auseinandersetzung über die Hintergründe des Wahlverhaltens von Deutsch-Türken gefordert. "In Deutschland brauchen wir jetzt eine ...

Lebensmittel

© Public Domain

Verbraucherschutz Union drängt auf Herkunftskennzeichnung bei allen Lebensmitteln

Die Unionsfraktion im Bundestag spricht sich für eine Ausweitung der Herkunftskennzeichnung auf sämtliche Lebensmittel mit tierischem Anteil aus. ...

Mobiler Geldautomat

© krd / CC BY-SA 3.0

Geldabheben Regierung will mehr Transparenz bei Bankgebühren

Der zunehmenden Zahl von Banken mit Gebühren fürs Geldabheben will die Bundesregierung mit mehr Transparenzvorschriften begegnen. Das geht nach ...

Weitere Schlagzeilen