Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Robert Habeck

© über dts Nachrichtenagentur

29.06.2017

Habeck Abstimmung über „Ehe für alle“ kommt zu spät

„Diese Entscheidung hätte man schon vor zehn Jahren so treffen können.“

Berlin – Die für Freitag geplante Bundestagsabstimmung über die gleichgeschlechtliche Ehe kommt nach Meinung von des Grünen-Politikers Robert Habeck zu spät.

„Bei der Entscheidung über die `Ehe für alle` stelle ich mir die Frage: Warum erst jetzt?“, sagte der schleswig-holsteinische Umweltminister der „Heilbronner Stimme“ (Freitagausgabe).

„Diese Entscheidung hätte man schon vor zehn Jahren so treffen können. Denn es gibt eigentlich nichts Konservativeres, Besseres und Stabileres, als wenn sich zwei Menschen zueinander bekennen und sich verbindlich das Ja-Wort geben. Das ist doch ein schöner Wertegedanke.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/habeck-abstimmung-ueber-ehe-fuer-alle-kommt-zu-spaet-98747.html

Weitere Nachrichten

Menschen in einer Fußgängerzone

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage „Blühende Landschaften“ für viele Ostdeutsche nicht Realität

Eine knappe Mehrheit aller Ostdeutschen (51 Prozent) ist der Meinung, dass die von Helmut Kohl nach der Wiedervereinigung prognostizierten "blühenden ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Weitere Schlagzeilen