Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gysi will bei Bundestagswahl als Spitzenkandidat antreten

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

10.01.2012

Linke Gysi will bei Bundestagswahl als Spitzenkandidat antreten

Berlin – Linken-Fraktionsvorsitzender Gregor Gysi will bei der Bundestagswahl 2013 erneut Spitzenkandidat seiner Partei sein.

„Ich bin bereit, zur nächsten Bundestagswahl wieder als ein Spitzenkandidat anzutreten“, sagte er in einem Interview der Zeitschrift „Super Illu“. Er wolle „noch einmal volle Kante geben und für die Linke als Spitzenkandidat um ein möglichst gutes Ergebnis kämpfen“.

Gysi fügte hinzu: „Ich nehme an, Oskar ist dazu auch bereit.“ Der damalige Parteivorsitzende Oskar Lafontaine und Gysi waren bei der Bundestagswahl 2009 gemeinsam als Spitzenkandidaten der Partei angetreten. Ob Oskar Lafontaine wieder für das Amt des Vorsitzenden antrete, müsse er selbst entscheiden, sagte Gysi.

Aus der Kandidatenfindung für den Parteivorsitz will sich Gysi „weitestgehend“ heraushalten. Das Prinzip der Doppelspitze Mann/Frau und Ost/West hält er für sinnvoll. „In der Führung muss man den unterschiedlichen kulturellen Gesichtspunkten in unserer Partei entsprechen“, sagte er. Die Mindestquote für Frauen sei richtig. „Die Regelung Ost/West muss sicher nicht in allen Posten durchgehalten werden, aber bei den Parteivorsitzenden.“

Eine mögliche Kandidatur von Lafontaines Lebensgefährtin Sahra Wagenknecht kommentierte Gysi mit den Worten: „Früher hatten wir Schwierigkeiten miteinander. Jetzt sage ich ganz frei: Sahra ist für die Partei inzwischen ein Gewinn.“ Wagenknecht sei „eine wichtige Fachfrau in Finanzfragen, die unsere Partei als Vize-Vorsitzende sehr gut nach außen vertritt, im Bundestag wie bei TV-Auftritten“. Sie habe sich verändert und sei jetzt aufgeschlossener.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-will-bei-bundestagswahl-als-spitzenkandidat-antreten-33389.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen