Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

17.07.2015

Gysi Schäuble will europäische Idee zerstören

„In den letzten Wochen hieß unser Bundeskanzler Wolfgang Schäuble.“

Berlin – Der Oppositionsführer im Bundestag, Gregor Gysi (Linke), hat Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) in der Griechenland-Krise scharf attackiert: „Herr Schäuble, es tut mir leid, aber sie sind dabei, die europäische Idee zu zerstören“, sagte Gysi am Freitag im Bundestag.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und SPD-Chef Sigmar Gabriel würden sich Schäuble unterordnen, so Gysi weiter. „In den letzten Wochen hieß unser Bundeskanzler Wolfgang Schäuble. Ihr Verhalten zeigte Sie schwach, deutlich zu schwach, Frau Merkel. Und von Gabriel war ja gar nichts zu hören.“

Zuvor hatte Merkel erklärt, die Bundesregierung stehe dafür ein, „dass Griechenland in der Eurozone bleibt“. „Enormen Eigenanstrengungen Griechenlands steht eine enorme Solidarität Europas gegenüber“, so die Kanzlerin. „Wir würden grob fahrlässig, ja unverantwortlich handeln, wenn wir diesen Weg nicht wenigstens versuchen würden.“

Der Bundestag stimmt am Freitag über die Frage ab, ob es Verhandlungen mit Griechenland über ein drittes Hilfspaket geben soll. Es wird trotz Widerstands in der Unions-Fraktion mit einer breiten Mehrheit für die Aufnahme von Verhandlungen gerechnet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-schaeuble-will-europaeische-idee-zerstoeren-86247.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen