Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Gregor Gysi

© über dts Nachrichtenagentur

05.06.2015

Gysi Richtiger Zeitpunkt zum Aufhören ist nicht leicht zu erwischen

„Und auf den Wahlkampf 2017 freue ich mich wie verrückt.“

Berlin – Gregor Gysi will seine Entscheidung, ob er der Linkspartei als Fraktionsvorsitzender im Bundestag erhalten bleibt, zu erst dem Parteitag mitteilen. „Der richtige Zeitpunkt für das Aufhören ist nicht so leicht zu erwischen. Und wenn ich eine Entscheidung treffe, entweder kürzer oder länger zu bleiben, dann sage ich das zuerst dem Parteitag“, erklärte der 67-Jährige auf seiner Facebook-Seite.

„Ich werde jetzt in meinem Beruf als Fraktionsvorsitzender eigentlich täglich souveräner. Das gefällt mir. Und auf den Wahlkampf 2017 freue ich mich wie verrückt. In welcher Rolle ich da auch immer dabei sein werde.“

Gysi ist seit 2005 Fraktionsvorsitzender der Linksfraktion im Bundestag. Am 6. und 7. Juni findet in Bielefeld ein Parteitag der Linken statt. Neben einer Debatte über das bedingungslose Grundeinkommen stehen die Wahl der Bundesschiedskommission und der Bundesfinanzrevisionskommission auf der Tagesordnung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gysi-richtiger-zeitpunkt-zum-aufhoeren-ist-nicht-leicht-zu-erwischen-84520.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Weitere Schlagzeilen